mg/pm
13.02.14 / 10:43
Nachricht

Spender für Kayla gefunden

Happy End: Für die blutkrebskranke Nichte einer Zahnärztin wurde jetzt ein passender Knochenmarkspender gefunden - noch vor der für sie veranstalteten Registrierungsaktion.



Für die 13-Jährige Kayla ist über die DKMS ein Knochenmarkspender gefunden worden. privat

Anfang des Jahres erreichte die DKMS die Bitte einer Zahnärztin, ihrer Blutkrebs-kranken Nichte Kayla mit einem Spendenaufruf zu helfen. Die 13-Jährige hatte Glück im Unglück, denn bereits vor der Registrierungsaktion, die trotzdem am 22. Februar in Berlin stattfinden wird, gibt es nun einen passenden Spender.

Für viele Patienten bleibt die weltweite Suche nach einem passenden Lebensretter aber leider erfolglos. Deshalb sind alle Kollegen aufgerufen, die Kooperation von Bundeszahnärztekammer und DKMS zu unterstützen, um noch mehr Menschen für die Lebensspende zu gewinnen.

Weisen Sie Patienten in Ihren Praxen auf die Registrierungsmöglichkeit bei der DKMS hin. Dabei helfen Ihnen Flyer und Plakat, die Sie kostenlos über www.dkms.de/bzaek beziehen können. Oder registrieren Sie sich und Ihr Team, spenden Sie oder teilen, tweeten und liken Sie die DKMS.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt