ck/pm
04.04.17 / 11:18
Nachricht

Tipps für die zahngesunde Schultüte

Was gehört in eine zahngesunde Schultüte, wenn man nicht den letzten Nippes kaufen will? Die Zahnärztekammer Niedersachsen gibt auch in diesem Jahr wieder Tipps - und verlost Schultüten mit zahngesundem Inhalt.



Die Zahnärztekammer Niedersachsen hat schon vor vielen Jahren die Aktion „Zahngesunde Schultüte“ ins Leben gerufen, um Alternativen zur üblichen Zuckertüte aufzuzeigen.

„Eine Schultüte sollte keine Zuckertüte sein. Die ‚Zahngesunde Schultüte‘ kann zum Beispiel Spielsachen, Hörbücher, eine Kinokarte, einen Gutschein für den Zoo oder für einen tollen Tag im Erlebnispark enthalten. Und auch Obst.“, rät Henner Bunke, D.M.D./Univ. of Florida, Präsident der Zahnärztekammer Niedersachsen und selbst mehrfacher Familienvater Eltern, Verwandten und Freunden der kommenden Erstklässler. Zuckerfreie und zahnfreundliche Süßigkeiten - gut zu erkennen am kleinen roten Zahnmännchen mit Schirm auf der Verpackung - seien aber auch erlaubt.

De niedersächsischen Zahnärzte verlosen auch in diesem Jahr wieder „Zahngesunde Schultüten“: Einfach den Namen des Abc-Schützen, die vollständige und leserliche Adresse, Telefonnummer und den Zusatz „Zahngesunde Schultüte“ auf eine Postkarte schreiben und diese bis spätestens 26. Mai 2017 an die Pressestelle der Zahnärztekammer Niedersachsen, Zeißstr. 11 a, 30519 Hannover, schicken. Unter allen Einsendungen werden dann die „Zahngesunde Schultüten“ rechtzeitig zur Einschulung verlost.



Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können