eb/dpa
04.12.13 / 09:24
Nachricht

USA: 100 Millionen Dollar mehr für Aids-Forschung

Die USA investieren in den kommenden drei Jahren 100 Millionen Dollar (rund 73 Millionen Euro) zusätzlich in die Erforschung von Aids.



© angellodeco - Fotolia.com

Das Geld solle genutzt werden, um die Suche nach einem Heilmittel voranzutreiben, teilten die US-Regierung und das Gesundheitsforschungsinstitut NIH in Washington mit. Es soll hauptsächlich aus bereits bestehenden Töpfen umverteilt werden. 

"Die Entwicklung eines Heilmittels ist entscheidend, denn für Millionen von Menschen, die mit HIV leben, könnte es nicht möglich sein, ein Leben lang Zugang zu Medikamenten zu haben", sagte der Direktor des US-Aidsforschungsinstitutes NIAID, Anthony Fauci. "Es ist jetzt die richtige Zeit dafür, die Suche nach einem Heilmittel mit Nachdruck voranzutreiben."


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt