ck
14.06.17 / 14:00
Nachricht

Unbekannte Frau ist identifiziert

Die Identität der in einem Moerser Krankenhaus liegenden 64-jährigen Frau ist geklärt. Nachdem die Polizei am Freitag mit einem Foto an die Öffentlichkeit ging, meldeten sich schon am Wochenende ihre Geschwister.



Detailaufnahme der Ober- und Unterkiefer-Frontzähne der Frau Grundmann/Kripo Wesel

Auch die zm hatte die polizeiliche Beschreibung sowie die Detailaufnahme der Ober- und Unterkiefer-Frontzähne veröffentlicht.

Die Frau lag seit mehreren Wochen in einem Moerser Krankenhaus. Am 20. April wurde sie hilflos gegen 7.45 Uhr von einem Zeugen vor der Evangelischen Kirchengemeinde Scherpenberg an der Homberger Straße aufgefunden. Ein Rettungswagen brachte sie daraufhin in ein Krankenhaus.

Im Rahmen der Untersuchungen wurde ein schwerer Hirnschlag mit Hirnblutungen festgestellt. Aufgrund des Verletzungsbildes sind das Sprachzentrum und die kognitiven Fähigkeiten der unbekannten Frau stark betroffen beziehungsweise eingeschränkt.

Ihr Krankheitsbild deutet nicht darauf hin, dass sie Opfer eines Verbrechens wurde. Vielmehr leide die Frau an einer schweren Krankheit und sei deshalb nicht ansprechbar.


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt