sg/pm
12.06.13 / 14:24
Nachricht

Zinslose Kredite für geflutete Freiberufler

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) stellt über ein Hilfsprogramm einen Sonderkreditrahmen in Höhe von zehn Millionen Euro für die hochwassergeschädigte Heilberufler zur Verfügung.



Mit dem Angebot will die apoBank die Ärzte und Apotheker darin unterstützen, ihre Praxen und Apotheken möglichst rasch wieder aufbauen zu  können, heißt es von der Bank. Das Programm umfasst folgende Punkte:

  • einen zinslosen, tilgungsfreien Kredit mit einer Laufzeit von bis zu drei Jahren
  • eine Kreditsumme von 25. 000 Euro pro Praxis oder Apotheke
  • das Geld steht allen Apothekern, Ärzten, Zahnärzten und Tierärzten offen
  • jederzeit ist eine kostenlose Rückführung möglich
  • eine Zwischenfinanzierung bis zur Schadensregulierung durch die Versicherung ist machbar

Darüber hinaus stellt die Bank Zwischenfinanzierungen zur Verfügung, mit denen betroffene Heilberufler die Zeit bis zur Schadensregulierung durch die Versicherung überbrücken können.

Mehr unter: apobank.de/hochwasser


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt