eb/pm
14.03.13 / 11:58
Nachricht

proDente-Journalistenpreis verliehen

Mit dem Journalistenpreis Abdruck 2013 hat die Initiative proDente zum achten Mal in Folge Journalisten ausgezeichnet, die die Öffentlichkeit über zahnmedizinische und -technische Themen informieren.



Die Preisträger 2013 v.l.: Christine Wolfram (Apotheken Umschau), Julia Richter (BR), Gabi Delingat (HR), Martin Böttner (HR), Johannes von Creytz (BR) proDente

Die Preisträger in diesem Jahr: Christine Wolfrum (Print), Julia Richter (Online), Johannes von Creytz (Hörfunk) und das Redaktionsteam von service:gesundheit (TV). Die Auswahl wurde von einer fünfköpfigen Jury mit Experten aus Wissenschaft, Zahntechnik, Journalismus und PR getroffen.

Die Wahl des besten Print-Beitrags fiel auf den Artikel "Zähne krank, alles krank?" von Christine Wolfrum, erschienen in der Apotheken Umschau. "Der journalistische Anspruch war für uns ausschlaggebend", urteilt Jurymitglied Egbert Maibach-Nagel, Chefredakteur der zm – Zahnärztliche Mitteilungen. "Ein Beitrag mit einer exzellenten Aufmachung, der sehr gut recherchiert und geschrieben ist."

Kinderzähne und Kaugummis

Bereits zum zweiten Mal entschied die Online-Redaktion des Bayerischen Rundfunks die Kategorie für sich: Julia Richter gewinnt den Abdruck 2013 mit ihrem Beitrag "Kaugummi tut nicht nur den Zähnen gut" auf www.br.de. Der Artikel beleuchtet die vielfältige Wirkung von Kaugummi und dessen Einfluss auf die Gesundheit und belegt die Thesen mit medizinischen Fakten und Statements.

Der Beitrag von Johannes von Creytz "Kinderzähne – Fundament für ein gesundes Gebiss" befasst sich gleich mit mehreren Facetten der Kinderzahnheilkunde: Karies, Xylitol, Zahnschmelz, Angst vorm Zahnarzt und Prophylaxe stehen im Mittelpunkt. Zahnärzte und Patienten berichten aus der Praxis.

Implantate und Interaktiv

Der Gewinnerbeitrag in der Kategorie TV, "Endlich wieder schöne Zähne - Zahnimplantate", ausgestrahlt in der Sendung service:gesundheit im HR-Fernsehen, berichtet über Zahnbehandlungsangst und die Vor- und Nachteile von Brücken und Implantaten. Dazu begleitet die Redaktion einen Patienten über den gesamten Zeitraum der Behandlung.

Zudem wurde von proDente zum dritten Mal der Kommunikationspreis vergeben, der erfolgreiche PR- und Marketing-Aktivitäten von Zahnärzten und Zahntechnikermeistern auszeichnet. Der Preis für den besten Printbeitrag wurde in diesem Jahr an die Zahnarztpraxis Schöler aus Söhrewald verliehen.

Als beste Einsendung in der Kategorie "Interaktiv" hat der Verein Milchzähne machen mobil der Unternehmensgruppe Lorenz Dental den diesjährigen Kommunikationspreis gewonnen. Die Preisverleihung hat im Rahmen der 35. Internationalen Dental-Schau in Köln stattgefunden.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt