sg
22.12.15 / 14:02
Politik

Flüchtlinge: Wo kommt die Gesundheitskarte?

Mit dem Asylbewerber-Beschleunigungsgesetz können die Bundesländer eine Gesundheitskarte zur medizinischen Behandlung von Flüchtlingen einsetzen. Wer sie bereits konkret eingesetzt hat, erfahren Sie hier. Eine Bestandsaufnahme.



Mit der Gesundheitskarte können Asylbewerber können für eine ärztliche Behandlung direkt in die Praxen gehen. Nach dem Willen des Gesetzgebers soll es jedem Bundesland selbst überlassen bleiben, ob es die Karte einführt oder nicht. Kabakou_Fotolia

Seit 1. November dieses Jahres gilt das Asylbewerber-Beschleunigungsgesetz. Mit ihm ist den Bundesländern  freigestellt, eine elektronische Gesundheitskarte einzuführen, um die medizinische Behandlung von Asylbewerbern zu regeln. Die Karte ermöglicht eine Inanspruchnahme medizinischer Hilfe ohne Umwege über Ämter.


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt