ck/dpa
27.12.12 / 09:00
Politik

Politik 2012 in Zitaten

366 Tage Politik: Was ist passiert, wer hat was gesagt? Wir haben recherchiert.



Fotolia.com_m.schuckart

"Die FDP kann nur einer besiegen: Das sind wir selbst."
(FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle am 5. Januar auf dem Landesparteitag der Südwest-Liberalen in Stuttgart) 

"Ich habe in meinen Ämtern mich stets rechtlich korrekt verhalten. Ich habe Fehler gemacht, aber ich war immer aufrichtig."
(Bundespräsident Christian Wulff am 17. Februar in seiner Rücktrittserklärung) 

"Wo wir sind, ist oben."
(Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer zur Vorreiterrolle Bayerns am 22. Februar beim Politischen Aschermittwoch in Passau) 

"Europa scheitert, wenn der Euro scheitert."
(Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 27. Februar im Bundestag) 

"Euer Hass ist unser Ansporn."
(Bundespräsident Joachim Gauck über Rechtsextremisten nach seiner Vereidigung am 23. März) 

"Mehrheit ist Mehrheit."
(Schleswig-Holsteins Wahlsieger Torsten Albig (SPD) am 6. Mai zum knappen Ausgang der Landtagswahl und einer sogenannten Dänenampel) 

"Das können Sie alles senden."
(CSU-Chef Horst Seehofer am 14. Mai zum nichtoffiziellen Teil eines ZDF-Interviews mit Kritik an NRW-Wahlverlierer Norbert Röttgen) 

"Die Überhangmandate gleichen den Boni der Banker."
(Der Berliner Staatsrechtler Hans Meyer am 5. Juni vor dem Bundesverfassungsgericht) 

"Ich wollte das Kleingewerbe in Afghanistan unterstützen."
(Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel (FDP) am 10. Juni in der "Bild am Sonntag" über seine Teppichaffäre) 

"Sie retten nicht den Euro, sondern Sie retten die Euros der Millionäre."
(Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht am 29. Juni im Bundestag) 

"So, nu' is' Pause."
(Twitter-Mitteilung von SPD-Chef Sigmar Gabriel wegen seiner Babypause zur Versorgung der Tochter Marie) 

"Die Höhe der Geldleistungen (...) ist evident unzureichend."
(Bundesverfassungsrichter Ferdinand Kirchhof am 18. Juli zu den Zahlungen an Asylbewerber) 

"Vertrauen ist die Hauptwährung der Nachrichtendienste."
(Der neue Verfassungsschutzchef Hans Georg Maaßen bei seiner Amtseinführung am 10. August in Köln) 

"Ich sehe Griechenland 2013 außerhalb der Euro-Zone."
(CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt am 26. August in "Bild am Sonntag") 

"Ich habe ein breites Zuständigkeitsgebiet. Ich kümmer' mich nur nicht um mittelalte kinderlose Männer."
(Familienministerin Kristina Schröder (CDU) am 3. September bei der CDU-Senioren-Union in Recklinghausen) 

"Der Wind bläst mir ins Gesicht. Ich weiß, dass Teile der Partei etwas davon abkriegen."
(Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück am 10. November zu seiner Honoraraffäre auf dem Parteitag der niedersächsischen SPD in Wolfsburg) 

"Die Grünen ohne Claudia Roth wäre wie die Lindenstraße ohne Mutter Beimer."
(Thomas Oppermann, Geschäftsführer der SPD-Fraktion, am 17. November per Twitter über die Niederlage von Caudia Roth bei der Urwahl der Spitzenkandidaten) 

"Gott hat die FDP vielleicht nur erschaffen, um uns zu prüfen."
(Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 4. Dezember auf dem CDU-Parteitag in Hannover spöttisch über den Koalitionspartner).


Mehr zum Thema