sp
20.10.16 / 10:22
Zahnmedizin

AWMF-Leitlinie zur Kariesprophylaxe veröffentlicht

Die neue S2k-Leitlinie "Kariesprophylaxe bei bleibenden Zähnen - grundlegende Empfehlungen" ist online verfügbar.



Erstmals wurde nach den Regularien der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften) eine S2k-Leitlinie zu grundlegenden Maßnahmen zur Kariesprophylaxe bleibender Zähne entwickelt.

Eine der konsentierten Empfehlungen der beiden federführenden Fachgesellschaften "Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde" (DGZMK) und der "Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung" (DGZ) lautet:

"Als Basisprophylaxe sollen die Patienten mindestens zweimal täglich mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta ihre Zähne so putzen, dass eine möglichst vollständige Entfernung des Biofilms resultiert. Dabei können je nach Patient unterschiedliche Zahnbürsten zum Einsatz kommen. Lassen sich Speisereste und Biofilm mit alleinigem Zähneputzen nicht ausreichend entfernen, sollen Hilfsmittel zur Approximalraumhygiene (Zahnseide, Interdentalbürsten) zusätzlich verwendet werden."

Die Leitlinie und den Methodenreport finden Sie hier.

In den zm 22 werden wir die Leitlinie vorstellen.


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt