sf
24.03.16 / 08:50
Zahnmedizin

Bern wird Lehrstuhl Präventivzahnmedizin gestiftet

Die Lutz Zürrer Stiftung zur Förderung der präventiven Zahnmedizin stiftet den Zahnmedizinischen Kliniken der Universität Bern eine neue Professur für Präventivzahnmedizin und Orale Epidemiologie. Wir sprachen mit Klinkdirektor Prof. Adrian Lussi.




Auf Nachfrage berichtete Lussi, Direktor der Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin in Bern, dass die Stelle erst noch international ausgeschrieben wird. Der neu gestiftete Lehrstuhl sei heute der einzige in der Schweiz. Lussi: "Die Zahngesundheit muss bereits ab frühestem Kindesalter gefördert und über alle Lebensabschnitte gewährleistet werden, damit die Zähne erhalten bleiben." 

Die Lutz-Zürrer-Stiftung zur Förderung der präventiven Zahnmedizin bezweckt die Förderung der präventiven Zahnmedizin durch Unterstützung der Forschung und der Klinik der für präventive Zahnmedizin, Parodontologie und Kariologie zuständigen Abteilungen an den zahnmedizinischen Ausbildungsstätten der Universitäten Bern, Genf und Zürich. Die außerordentliche Professur ist auf zehn Jahre angelegt und wird mit vier Millionen Schweizer Franken ausgestattet.


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können