sp/pm
11.06.15 / 13:30
Zahnmedizin

Ein neues Gesicht aus dem PC

Weltweit zum ersten Mal wurde in Stuttgart am PC eine komplexe Unter- und Oberkiefer-Umstellung geplant und durchgeführt. Auf dem Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie wurde die Operation jetzt vorgestellt. Mehr in unserer Bilderstrecke!




Der Patientenfall

Im Oktober letzten Jahres stellte sich Thomas M. (Name von der Redaktion geändert) erstmals in der Stuttgarter Spezialsprechstunde für Kieferfehlstellungen vor. Die Ausformung der Zahnbögen durch den behandelnden Fachzahnarzt für Kieferorthopädie ist bereits fortgeschritten. Eine operative Umstellung der Kieferknochen kann somit relativ zeitnah erfolgen.

Die Abbildungen 1 und 2 zeigen die klinische Situation bei Erstvorstellung: Der Unterkiefer ist zu prominent. Der Oberkiefer und das Mittelgesicht liegen zurück. In der Front liegt ein umgekehrter Überbiss vor. Der Unterkiefer steht vor dem Oberkiefer. Das erschwert das Abbeißen und Kauen der Nahrung. Die Scans (siehe Abbildungen) dokumentieren, wie aufwendig die virtuelle Operationsplanung erfolgen musste.


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt