sp
09.08.17 / 10:07
Zahnmedizin

Freiburger Studentin gewinnt Jules Allemand Trophy

Die angehende Zahnmedizinerin cand. med. dent. Sara Röhrig aus dem Universitätsklinikum Freiburg hat die internationale Jules Allemand Trophy zur Komposit-Schichttechnik gewonnen. Mit ihrer Arbeit setzte sie sich gegen 69 Universitäten durch.




Röhrig gewann bereits auf nationaler Ebene. In Begleitung ihrer Fachbetreuerin Prof. Dr. Olga Polydorou trat sie auch internationalen Wettbewerb an - und siegte mit ihrer Arbeit zu direkten Kompositrestaurationen im Front- und Seitenzahnbereich mit Schichttechnik auf natürlichen Zähnen.

Der von Loser & Co unterstützte wissenschaftliche Wettbewerb findet jährlich an der Universität Chieti in Italien unter Leitung von Prof. Camillo D` Arcangelo statt. Ziel ist, die Studierenden mit den wissenschaftlichen Grundlagen der anatomischen Schichttechnik nach Dr. Lorenzo Vanini und deren Umsetzung bei der Rekonstruktion von Front- und Seitenzähnen vertraut zu machen.

Die Freiburger Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie ist eine der Universitäten, die die anatomische Schichttechnik mit dem Komposit Enamel Plus HRi bereits im Rahmen der studentischen Ausbildung vermittelt.


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt