sp
18.11.15 / 10:58
Zahnmedizin

Kurioses: Blumendraht und Tesa

Druckstellen im Oberkiefer - das ist das Problem, das Zahnarzt Dr. Norbert Schnell beheben soll. Und dabei bleibt es auch: Die gebrochene Prothese hat der Patient ja schon selber repariert.



Der Patient reparierte die Prothese mit Blumendraht und Tesafilm! Schnell

Der Patient hatte den Bruch mit Drahtresten fixiert und weil diese an der Schleimhaut drückten, die Drähte auf der Gaumenseite mit Tesafilm isoliert. Eine Neuanfertigung lehnte er rigoros ab. Er kommt sehr gut mit dieser Lösung zurecht! Nachdem die Druckstelle am Prothesenrand entfernt wurde, ist er - so wie es ist - sehr zufrieden.

Im Unterkiefer hatte der pfiffige Patient anstelle des fehlenden Eckzahns ein Stück Tempotaschentuch zahnähnlich geformt und in die Klammer gesteckt. "Die Aufnahme ist leider etwas verwackelt, da ich so lachen musste", schreibt Zahnarzt Dr. Norbert Schnell.

Dieser Fall wurde eingereicht von Dr. Norbert Schnell, Hohenegg-Straße 26, 87480 Weitnau und erschien in den zm 20, 2008.


Wir suchen Ihre kuriosen Fälle!
Haben Sie in Ihrer Praxis auch außergewöhnliche Zähne oder besondere Reparatur-"Situationen" gesehen? Dann greifen Sie zur Kamera! Schicken Sie die Fotos (inklusive Quellenangabe) inklusive Story unserer Redakteurin Susanne Priehn-Küpper. Die Redaktion sammelt die Fälle und veröffentlicht sie dann auf zm-online.de. Wir freuen uns auf Ihre Geschichten!

Wir freuen uns auf Ihre Geschichten!


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt