sp
09.03.16 / 11:40
Zahnmedizin

Kurioses: Der autologe Prothesenanker

Die Patientin kam zur Kontrolluntersuchung und wollte ihre OK-Versorgung nicht herausnehmen. Als sie es dann tat, lag der Grund auf der Prothese.



Die extrahierten Pfeilerzähne der eigentlich festsitzenden Prothese halfen über ein Jahr lang, sie in der richtigen Position zu halten. Die Patientin verspürte weder Schmerzen, noch waren Irritationen im Alveolenfach feststellbar. Schürmann, Kaufmann

Dr. Frank Schürmann berichtet: "Bei der Kontrolluntersuchung kam die 65-jährige Patientin unserer Bitte, den Oberkieferzahnersatz herauszunehmen, nur zögerlich nach. Der Grund für das Zögern war unmittelbar ersichtlich. Auf Nachfrage erklärte die Patientin, dass dieser Zustand schon über ein Jahr bestünde, sie bisher aber nicht gestört habe. Die intraorale Inspektion ergab mit Schleimhaut sauber ausgekleidete Alveolen. Wir empfahlen unserer Patientin eine prothetische Neuversorgung mit einer Totalprothese. Diese Behandlung ist mittlerweile zur Zufriedenheit der Patientin erfolgt."

Dieser Fall wurde eingereicht von der Gemeinschaftspraxis für Zahnheilkunde Dr. Frank Schürmann und Prof. Dr. Michael Kaufmann, Südring 4 aus 48653 Coesfeld.

Wir suchen Ihre Geschichten!
Haben Sie in Ihrer Praxis auch außergewöhnliche Zähne oder besondere Reparatur-"Situationen" gesehen? Dann greifen Sie zur Kamera! Schicken Sie uns die Fotos (inklusive Quellenangabe) und schreiben Sie unserer Redakteurin Susanne Priehn-Küpper, welche Geschichte sich hinter Ihrem kuriosen Fall verbirgt. Die Redaktion sammelt die Fälle und veröffentlicht sie dann auf zm-online.de.

Wir freuen uns auf Ihre Geschichten!


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können