mr
24.02.17 / 10:00
Produkte

BTI: Einfach explantieren mit Kexim

Das Implantat-Extraktionssystem „KEXIM“ wurde zur atraumatischen Explantation von Zahnimplantaten unterschiedlicher Systeme (mit Innen- oder Außenverbindung) konzipiert, die nicht mehr in Funktion sind, bei einer neuen prothetischen Situation nicht mehr integriert werden können oder zur Behandlung von Periimplantitis.



Foto: BTI Deutschland

Das Kit "KEXIM" beinhaltet:

  • Drehmomentratsche mit 200Ncm:
    Diese Ratsche bricht dank eines hohen Drehmomentes die Verbindung zwischen dem Knochen und Implantat auf, was die Extraktion erleichtert. Bei einem Drehmoment von über 200Ncm löst die Ratsche durch Abknicken des Kopfes aus und der Vorgang wird unterbrochen. Mittels eines zylindrischen Hilfsteils wird die Ratsche wieder in die Ausgangsposition zurückgesetzt.
  • Hangriff:
    In Verbindung mit dem Ratscheneinsatz wird der Extraktor zum Implantat geführt und positioniert.
  • Ratscheneinsätze:
    Set mit Ratscheneinsätzen (kurz, lang, extra-lang) für verschiedene klinische Situationen
  • zehn exklusive Extraktoren (zwei von jeder Größe):
    Extraktoren unterschiedlicher Breite und Länge für die Bandbreite unterschiedlicher Systeme auf dem Markt.
    Im Bedarfsfall können diese je nach Tiefe der Verbindung individuell mit einer Diamantscheibe gekürzt werden. Es handelt sich um Einweginstrumente, um eine optimale Funktion sicherzustellen.

Einfache und präzise Anwendung

Die Extraktoren werden in das Implantat eingedreht, verkeilen sich und werden durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn explantiert.

Falls das angewandte Drehmoment (200Ncm) für die Extraktion nicht ausreicht, wird die Drehmomentratsche in ihre Ausgangsposition zurückgesetzt und der Vorgang bis zu 3x wiederholt, indem die Spannung einige Sekunden lang gehalten wird. Falls das Implantat (in seltenen Fällen) weiterhin nicht extrahiert werden kann, wird mit einem Trepanbohrer 2-3 mm tief zirkulär um das Implantat herum gebohrt und die Arbeitsschritte zur Extraktion mit der Drehmomentratsche wiederholt.

Weitere Informationen sind auf der Homepage www.bti-implant.de erhältlich.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt