mr
22.11.15 / 08:00
Produkte

BEYCODENT: Neue AU-Bescheinigung 2016

Die neue "AU" Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung gemäß KZV- und KV-Vorgaben für Kassenpatienten von BEYCODENT sind für Laser-, Nadel- und Tintenstrahldrucker entwickelt worden und somit perfekt mit der Praxis-EDV zu nutzen.



Die neuen AU-Formulare für das Jahr 2016 von BEYCODENT Foto: BEYCODENT

Ab dem 01. Januar 2016 findet das in der vertragsärztlichen Versorgung geltende "Muster 1" (Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung) auch in der vertragszahnärztlichen Versorgung Anwendung. Das bis zum 31. Dezember 2015 geltende "Muster 1" darf ab diesem Zeitpunkt nicht mehr verwendet werden.

Folgende Neuerungen sind hier zu beachten: So lange für den zahnärztlichen Bereich keine AU-Diagnosen im ICD-10-Format festgelegt sind, ist die Diagnose unter "AU-begründende Diagnose(n)" als Klartext/Freitext in der dafür vorgesehenen Zeile einzutragen. Falls der vorgesehene Platz für die Angabe der Diagnose(n) nicht ausreicht, können die Felder "ICD-10-Code" zusätzlich zur Klartext/Freitext-Eingabe genutzt und überschrieben werden.

Die Felder "Es wird die Einleitung folgender besonderer Maßnahmen für erforderlich gehalten", einschließlich der beiden Ankreuzmöglichkeiten, bleiben im zahnärztlichen Bereich unberücksichtigt. Bedrucken der Formulare: Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung in jetzt vier Ausprägungen kann mit der Praxissoftware bedruckt werden. Bei der Erstellung der Bescheinigung sind als Druckvorlage ausschließlich die geltenden Formulare gemäß KZ-Vorgabe zu verwenden.

Die vier Formulare werden zu je zwei Formulare nebeneinander gedruckt:

  1. "Ausfertigung für die Krankenkasse" und
  2. "Ausfertigung für den Versicherten" sowie die
  3. "Ausfertigung für den Arbeitgeber" und
  4. "Ausfertigung zum Verbleib beim Arzt"

Sie werden nach dem Bedrucken an den Perforationen voneinander getrennt.

Auf den Ausdruck "Ausfertigung zum Verbleib beim Arzt" könnte verzichtet werden, sofern das Praxissystem die Information elektronisch speichert. Allerdings muss hierfür die Entscheidung dem Zahnarzt überlassen bleiben, da elektronische Dokumente meist nicht die gleiche Rechtssicherheit besitzen wie ausgedruckte.

Eine Packung beinhaltet jeweils 50 Stück. Informationen und Qualitäts-Muster direkt vom Hersteller BEYCODENT, Infoline 02744 920017 und im Internet www.beycodent.de.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt