mr
13.05.15 / 15:48
Produkte

Hyperion X5: Leicht zu installieren, einfach zu benutzen

Sauberes und ultrakompaktes Design. Hyperion X5 ist das kompakteste an der Wand montierbare Panorama-Bildgebungssystem der Welt, perfekt geeignet für jede Zahnarztpraxis: Alles, was Sie brauchen, ist eine Wand! Sein Platzbedarf ist gleich null. Es ist dermaßen leicht, dass es die gleichen Installationsanforderungen eines intraoralen Röntgengeräts erfüllt. Das dank einer bedienerfreundlichen Benutzeroberfläche und der MRT-Technologie ungemein einfach zu bedienende Hyperion X5 kann in einigen wenigen und einfachen Schritten bis zu 15 2D-Projektionen erstellen.




Hyperion X5 ist das weltweit kleinste Gerät seiner Art und kann in jeder Praxis installiert werden: Alles, was Sie brauchen, ist eine Wand! Und nachdem Sie das System in Ihrer Praxis an der geeignetsten Stelle angebracht haben, ist es überraschend einfach zu bedienen. Dank Autofokus mit automatisch auf den Patienten angepassten Parametern vermeidet Hyperion X5 die Erstellung unter- oder überbelichteter Bilder und schützt den Patienten dadurch vor überflüssiger Strahlung. Durch die technische Neuerung MRT (Morphology Recognition Technology) ist es tatsächlich nicht mehr notwendig, die Emissionsparameter manuell einzustellen. Sie können die Art der gewünschten Untersuchung einfach und intuitiv mit der bequemen App wählen.

Alle gewünschten Diagnosefunktionen mit nur einem Tastendruck

Zielsichere Diagnosen für unterschiedliche Anforderungen, vom Erwachsenen bis zum Kind, mit insgesamt 15 Diagnoseprogrammen, darunter Gebiss mit verbesserter orthogonaler Bissflügelaufnahme, Kiefergelenke und Kieferhöhlen. Weitere Funktionen integrieren ein Programm für niedrige Strahlendosis, QuickPan genannt, mit dem sich die Belichtungszeiten und Radioaktivitätsdosen zum Schutz der Patientengesundheit reduzieren lassen. Die MultiPAN Funktion erlaubt es Ihnen, aus einer Reihe von verschiedenen Ansichten, die durch eine einzelne Untersuchung erstellt wurden, diejenige Panoramabildgebung auszuwählen, in der die klinische Fragestellung am besten hervorgehoben wird.

Bildmanagement und -sharing

Hyperion X5 kann dank der Bildmanagement-Software iRYS, die auf jedem MyRay-Gerät präsent ist, seine eigenen Bilder mit allen PCs in der Praxis teilen. Es ist möglich, Bilder über TWAIN-Protokoll zu jeder kompatiblen Verwaltungssoftware zu senden. 

Hyperion X5 ist ein offenes System: die virtuelle Konsole, sowohl für WINDOWS-Systeme als auch als iPad-APP verfügbar, macht die Fernbedienung des Geräts und die Visualisierung der Bilder auf dem Tablett möglich. Handhabung und Archivierung der Bilder ist praktisch und schnell: daher haben wir eine starke Plattform entwickelt, die dank der DICOM Protokolle und anderer Kommunikationssysteme eine Verknüpfung mit Drittsystemen möglich macht.

Die Hauptvorteile auf einen Blick

Es verbessert die Qualität des klinischen Service, indem durch konstante Überwachung des Zustands des Patienten während der Behandlung sofort eine Antwort zum Problem angeboten wird. Besserer Arbeitsfluss, ruhigerer Patient.

Die DICOM-Netzwerk-Verbindung wird dank des Protokolls, das mit iRYS verfügbar ist, sichergestellt. Das Protokoll ermöglicht Drucken, Archivieren und das Aufrufen von Bildern und die Verbindung mit Buchungslisten.

Verfügbare iPad-Apps für eine Wi-Fi-Fernbedienung und schnelle und geschickte Diagnostik. Einstellung, Start und Bilderfassung sind verfügbar.

Kompakt und leicht hat Hyperion X5 einen Mindestflächenbedarf durch Scherkraftbedarf, der vergleichbar mit dem eines intraoralen Röntgengeräts ist.

Zeitsparende Montage zu niedrigen Kosten. Die hohe Qualität des Materials benötigt ein Minimum an Wartung bei einem Maximum an Zuverlässigkeit.


Mehr zum Thema