mr
13.11.15 / 06:00
Produkte

EMS: Paradigmenwechsel dank Guided Biofilm Therapy

In einer Gemeinschaftsarbeit mit dem Prophylaxespezialisten Dr. Klaus-Dieter Bastendorf hat EMS eine neue, systemische Vorgehensweise für die professionelle Zahnprophylaxe entwickelt: Guided Biofilm Therapy.



Guided Biofilm Therapy ist das neue Prophylaxe-Konzept von EMS Foto: EMS

Gestützt auf zahlreichen wissenschaftlichen Studien stehen im Zentrum der sogenannten „Guided Biofilm Therapy“ von EMS die State-of-the-Art-Technologien „Air-Flow“ und „Piezon No Pain“ zur Entfernung von harten sowie weichen Belägen und eine veränderte Reihenfolge des Behandlungsablaufs. Nach diesen Erkenntnissen ist die Entfernung von unterschiedlichen Zahnbelägen mit Hilfe von Hand- und Schall- bzw. Ultraschallinstrumenten zu Beginn der Behandlung überholt. Der Prozess gliedert sich nach der folgenden Reihenfolge:

Guided Biofilm Therapy

  • Diagnose
  • Entfernung aller weichen Ablagerungen auf Zahn-Hartsubstanz mit Air-Flow
  • Entfernung aller harten Ablagerungen auf Zahn-Hartsubstanz mit Piezon No Pain
  • Kontrolle, Abschluss, ggf. mit Air-Polishing; chemisch unterstützende Plaquekontrolle
  • Kontrolle durch den Zahnarzt und Recall-Terminvereinbarung

Im Rahmen der „Guided Biofilm Therapy“ werden gleich im ersten Schritt alle weichen Ablagerungen und der Biofilm auf Zahnhartsubstanz mit der Original Air-Flow1 Methode in Kombination mit dem Air-Flow Pulver PLUS auf Erythritolbasis entfernt. Die besondere Wirkung des Air-Flow Pulver PLUS ist auf den Inhaltsstoff Erythritol und die extrafeine Körnung von nur 14 Mikron zurückzuführen. Bei Erythritol handelt es sich um einen bewährten Zuckerersatzstoff. Die besonders kleinen Erythritolkörner ermöglichen einen sehr dichten Pulverstrahl mit hoher supra- und subgingivaler Reinigungswirkung. Dadurch wird der Biofilm in den kritischen Regionen wie Zahnfleischsaum, Zahnzwischenraum, Fissuren und subgingival mit dem Air-Flow Pulver PLUS erreicht und sicher entfernt. Der Patient empfindet dies als wohltuend. Erst im Anschluss daran entfernt man die nun deutlich sichtbaren harten Beläge (Piezon No Pain). Das alles spart wertvolle Zeit. Die Patienten honorieren die schonende und schmerzfreie Behandlung mit einer hohen Bereitschaft zum Prophylaxe-Recall.

1 Air-Flow ist ein eingetragenes Warenzeichen der E.M.S. Electro Medical Systems S. A., Nyon, Schweiz


Mehr zum Thema