sk
26.01.16 / 14:45
Berichte

Vertriebstagung: Blick zurück und nach vorne bei Henry Schein

Zu Beginn eines jeden neuen Jahres findet in Berlin die nationale Vertriebstagung von Henry Schein statt. CEO Stanley M. Bergman richtete auch im Januar 2016 einige Dankesworte an Mitarbeiter und Gäste, und motivierte sein Team für die Herausforderungen im neuen Jahr.




Zunächst hatten die Hersteller und Lieferanten auf der 6. Nationalen Vertriebstagung von Henry Schein das Wort. Dr. Steffen Gebauer, geschäftsführender Gesellschafter der Melag Medizintechnik oHG, sprach stellvertretend für die zahlreichen Henry Schein-Partner dem Team von Henry Schein seinen Dank aus für die erfolgreiche Zusammenarbeit über viele Jahre. Und Gebauer lobte Bergman als „wahren Leader“, dem der Mensch ebenso wichtig sei wie der Mitarbeiter: „Du bist eine beeindruckende Persönlichkeit“, rief Gebauer seinem langjährigen Geschäftspartner an der Spitze von Henry Schein zu. Und Gebauer nahm den Slogan der Vertriebstagung, der an diesem Tag immer wieder aufgegriffen wurde, vorweg: „Die Zeit des reinen Verkaufens ist vorbei, wir müssen Lösungen anbieten.“

Mit einem mehrfachen „Thank you“ eröffnete Bergman seine Rede in Berlin. Er dankte dem „Team Schein“ in Deutschland – sowohl der Management-Ebene wie den Verkaufs-Teams – für ein  erfolgreiches Jahr 2015, das nach anfänglichen Problemen noch ein gutes Jahr geworden sei. Solange es die spezielle Atmosphäre bei Henry Schein gebe, so lange sei er sicher, dass sich das Unternehmen weiterhin erfolgreich entwickele, fügte Bergman an.

Das Erfolgsgeheimnis der Depot-Kette sei keines: Einzig das Mosaik aus Herstellern, Kunden, Investoren, Gesellschaften und dem Team bilde den Erfolgsfaktor. Man müsse die Herausforderung der vierten industriellen Revolution annehmen – und diese heiße: Interoperabilität. Also die Vernetzung sämtlicher digitaler Geräte und Anwendungen zum Nutzen der Kunden sei die große gemeinsame Aufgabe, die es zu lösen gelte. „Interoperabilität ist die Zukunft. Und den Kern der Interoperabilität bilden die Daten“, rief Bergman seinem deutschen Vertriebsteam zu.

2016  konsultativen Verkauf in den Fokus rücken

Für 2016 werde man den konsultativen Verkauf in den Fokus rücken, der dem Kunden die von ihm gewünschten Systemlösungen nahebringe. Die Systemlösung der Zukunft ist eine digitale. Und als erfolgreichster Verkäufer von Scannern sollte das Team folgendes wissen: „Liebe Freunde, der Scanner ist der Einstieg in die digitale Zahnheilkunde, und ConnectDental führt in die die Zukunft der digitalen Zahnheilkunde.“
 
Bergman gab dem Team neben dem konsultativen Verkauf und ConnectDental die Steigerung des E-Commerce, den Ausbau der Spezialmärkte und das Programm dent.talents mit auf den Weg ins Jahr 2016. Und er beschloss – typisch Bergman –  seine Rede mit dem optimistischen Blick in die Zukunft: „Die besten Jahre liegen noch vor uns.“

Zum Abschluss der Tagungseröffnung spezifizierte Andreas Meldau, Geschäftsführer Henry Schein Dental Deutschland und Präsident der European Dental Group, die Anforderungen für 2016. Ziel müsse bleiben, das Vertrauen der Kunden zu gewinnen und dieses perspektivisch zu rechtfertigen. Das setze voraus, dass man die „Kundenberatung mit einem Plan“ angehe. Full Service-Angebote sollen erweitert, das Fokus-Geschäft mit Laboren intensiviert, als Team neue Markt-Chancen genutzt und – ganz im Sinne Stanley Bergmans – humanitäre Projekte lanciert werden. Man hat viel zu tun 2016 bei Henry Schein.


Mehr zum Thema