mr
07.02.17 / 13:00
Berichte

21. AEEDC in Dubai eröffnet

Heute wurde die 21. Auflage der International Dental Conference & Arab Dental Exhibition in Dubai von Hamdan bin Raschid Al Maktum, Scheich für Finanzen und Industrie, eröffnet. Vom 7. bis 9. Februar sind auch viele Vertreter der deutschen Dental-Industrie unter dem Motto "Education & Innovation Transfer" dabei.




Im Dubai International Convention & Exhibition Center werden insgesamt 48.000 Besucher erwartet, es sind Aussteller aus 130 Ländern vertreten. Bei dem wissenschaftlichen Programm teilen mehr als 170 internationale Referenten ihre Erfahrungen in Vorträgen und Workshops.

Da das Label "made in Germany" auch im mittleren Osten großes Ansehen genießt, sind viele deutsche Unternehmen auf der Messe, beispielsweise BEGO Implant Systems, Hoffmann Dental, Hager & Werken etc. Eines der momentan am heftigsten diskutierten Themen sorgt auch auf der AEEDC für Gesprächsstoff: Die Auswirkungen der neuen Richtlinien für Medizinprodukte auf die Dental-Industrie werden von den deutschen Herstellern thematisiert.

Die AEEDC Dubai findet seit 1996 jedes Jahr statt und ist die größte Dentalmesse im Mittleren Osten, Nordafrika und Südasien.


Mehr zum Thema