se
30.08.13 / 16:00
Berichte

BZÄK und VDDI laden zum "Deutschen Abend"

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und der Verband der Deutschen Dental-Industrie (VDDI) haben gestern Abend, während des 101. FDI-Jahreskongresses in Istanbul, zum "Deutschen Abend" geladen. zm online Markt war vor Ort.




Im idyllischen Innenhof des Harbiye Military Museums in Istanbul fand gestern Abend der erste "Deutsche Abend" statt. Eingeladen hatten der Präsident der Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Dr. Peter Engel, sowie der Vorsitzende des Verbands der Deutschen Dental Industrie (VDDI), Dr. Martin Rickert. Unterstützt wurde das Get-Together durch Henry Schein und Ivoclar Vivadent .
 
Bei lauem Sommerwetter und bester Stimmung begrüßten Engel und Dr. Markus Heibach (VDDI) die über 300 Gäste. Anschließend sprachen auch die Sponsoren, darunter Andreas Meldau, Europachef von Henry Schein, ein paar Grußworte. Eingeladen waren die wichtigsten Vertreter der Dentalverbände und -organisationen, internationale und nationale Referenten und deutsche Industriekunden.
 
Der FDI Jahresweltkongress der Zahnärzte findet noch bis zum 31. August statt. Über 7.000 Teilnehmer haben sich zum FDI-Kongress angemeldet. Auf dem vielfältigen wissenschaftlichen Programm stehen unter anderem Vorträge, Konferenzen, Panels, interaktive Falldiskussionen und Hands-on-Kurse.
 
 


Mehr zum Thema