Thema IDS 2017
mr
31.01.17 / 06:00
Berichte

Carestream: Individuelle Lösungen konzipieren

Auf der kommenden 37. IDS in Köln wird es vor allem darum gehen, gemeinsam mit Zahnärzten individuelle Lösungen für den Praxis-Bedarf zu konzipieren. Dafür bietet der Imaging-Spezialist Carestream Dental unter anderem die preisgekrönte CS 8100 Produktfamilie an. Ein neues Mitglied dieser Familie wird erstmals auf der Messe im Frühjahr 2017 präsentiert.




„Wir stellen uns der Herausforderung der Digitalisierung in der dentalen Fachwelt nicht nur einfach. Wir sehen es vielmehr als Pflicht, unseren Kunden den Weg in die digitale Umstellung zu ebnen“, erklärt Melanie Recker, Trade Marketing Managerin bei Carestream Dental. Das Unternehmen hat mit dieser Philosophie großen Erfolg. Das bestätigen auch die Absatzzahlen für die CS 8100 Systemfamilie. Im Herbst 2016 war der Verkauf von mehr als 10 000 Geräten erreicht. Ausgehend von dem preisgekrönten Erstling haben die Carestream Dental Ingenieure auch das CS 8100 3D DVT-System mit Panoramafunktion entwickelt. Es ist mit einem ganz speziellem Feature für Endodontologen ausgestattet: Mit einer Auflösung bis zu 75 µm ist es ein leistungsstarker Partner für jede Wurzelkanalbehandlung, und mit vier Volumengrößen für sämtliche Indikationen geeignet. Die gewonnen Informationen aus einem Kiefer-Scan eignen sich hervorragend für eine rechnergestützte Implantat-Planung. „Dafür haben wir unser neues Software-Modul – den Implantat-Assistenten – entwickelt. Das Implantat wird damit bereits ausgehend von der Prothetik geplant, indem die Software automatisch Daten aus einer DVT-Aufnahme mit dem dazugehörigen digitalen Abdruck verbindet. So können Behandler genauestens ausmessen, welches Implantat benötigt wird und wieviel Platz noch zur Krone bleibt“, beschreibt Recker. „Das ist die Zukunft des digitalen Restaurationsmanagements“. Um für Kieferorthopäden die Effizienz des Workflows zu optimieren, wurde das dritte System der Reihe designt: das CS 8100SC. Es vereint den neusten Stand der Technik von Fernröntgen und Übersichtsaufnahme in einem der kleinsten Geräte seiner Klasse. Das Fernröntgen mittels Scan-Ceph-Technologie ermöglicht bei diesem Gerät durch den enorm schnellen Scan Behandlungsplanungen auf Höchstniveau. Die anschließende automatische Durchzeichnung liefert dem Kieferorthopäden eine Ausgangsbasis für eine präzise Diagnose nach nur 90 Sekunden. Im Frühjahr 2017 wird Carestream Dental die CS 8100 Familie dann um ein viertes Gerät erweitern. „Dieses neue Familienmitglied werden wir erstmals auf der IDS in Köln erlebbar machen“ verkündet Melanie Recker freudig.


Mehr zum Thema IDS 2017