mr
01.11.15 / 11:00
Berichte

DeguDent: Fertigungszentrum wird fortgeführt

Das traditionsreiche DeguDent-Fertigungszentrum Compartis in Hanau wird fortgeführt. Im Zuge der Konzentration auf seine Materialkompetenz hat das Unternehmen diesen Service für Gerüste in verschiedenen Werkstoffen an den spanischen CAD/CAM-Spezialisten Phibo veräußert. Für die Compartis-Kunden bleibt damit alles beim alten: Gleiches Fertigungsspektrum, gleiche Qualität, gleicher Fertigungsort – Rodenbacher Chaussee 4 in Hanau. Auch die zwanzig Mitarbeiter wurden von den Spaniern übernommen. Damit ist für Kontinuität auch in der Phase des Eigentümerwechsels gesorgt.




Die Compartis-Zentralfertigung hat sich in den vergangenen Jahren eine führende Marktposition geschaffen. Die Gerüste aus dem hochtransluzenten und multiindikativen Zirkonoxid Cercon ht, die individuellen Abutments aus demselben Werkstoff oder das Angebot im Bereich Kobalt-Chrom werden in vielen Laboren geschätzt. Nicht zuletzt wegen der damit verbundenen engen Kundenbeziehung hat das DeguDent-Management alles daran gesetzt, dass die Compartis-Fertigung fortgeführt werden kann. Mit Phibo hat man dafür den richtigen Partner gefunden. Das Unternehmen ist selbst ein ausgewiesener Experte im CAD/CAM-Geschäft und teilt die Qualitäts- und Servicephilosophie der Hanauer. Alle Compartis-Aktivitäten werden zum Januar 2016 auf die Phibo CAD/CAM Deutschland GmbH übertragen und ohne Einschränkung fortgeführt. Eine zwischen DeguDent und Phibo geschlossene Materialpartnerschaft sorgt auch langfristig für Verlässlichkeit und hohe Qualität.

„Wir freuen uns, mit Phibo einen kompetenten Partner für unseren Fertigungsservice Compartis gefunden zu haben“, erklärt Tom Leonardi, Vice President DENTSPLY Prosthetics und Geschaftsführer der DeguDent GmbH, Hanau. „Phibo zeichnet sich durch eine profunde digitale Expertise aus, insbesondere in der Fertigungstechnologie – und dies bereits über einen Zeitraum von zwei Dekaden. Damit verbindet sich die Gewissheit für unsere Kunden, gleichermaßen von der langjährigen Erfahrung von Phibo wie von unserer Materialkompetenz profitiern zu können. Phibo ist damit der starke Partner, den wir uns für unsere Compartis Kunden gewünscht haben.“

„Mit Compartis erweitern wir unsere Aktivitäten in idealer Weise über Spanien hinaus nach Deutschland“, betont Stefan Klomann, Geschäftsführer der Phibo CAD/CAM Deutschland GmbH und ehemals Vice President DENTSPLY Prosthetics International. „Insbesondere die in diesem Zusammenhang nun offiziell besiegelte Materialpartnerschaft mit DeguDent ist für uns von hohem Wert und stärkt uns und unsere Kunden auch auf unserem Heimatmarkt. So werden wir zukünftig auch werkstoffliche Neuentwicklungen in unser Portfolio aufnehmen. Dass sich die Kunden von Compartis auf diesen Fertigungsservice in gewohnter Weise verlassen können und von zukünftigen Weiterentwicklungen profitieren, ist für uns eine Selbstverständlichkeit – und eine Herzensangelegenheit. Darum werden wir die Aktivitäten am selben Standort ab Januar 2016 übernehmen und weiterführen: in der Rodenbacher Chaussee 4, Hanau.“


Mehr zum Thema