mr
28.03.15 / 10:00
Berichte

Dentaurum Implants: Zukunftssicherheit in der Implantologie

Seit inzwischen 20 Jahren ist Dentaurum Implants, ein Tochterunternehmen der heutigen Dentaurum-Gruppe, ein zuverlässiger Partner in der Implantologie. Mit neuesten Entwicklungen wie den durchmesserreduzierten Implantaten CITO mini, erhält die Implantatfamilie der Dentaurum Implants den aktuellsten Zuwachs. Viele Anwender weltweit nutzen heute das immer wieder dem technologischen Fortschritt angepasste tioLogic Implantatsystem.



Dentaurum Implants feiert seinen 20. Geburtstag. Foto: Dentaurum

„Wir sind stolz darauf, schon frühzeitig das hervorragende Potenzial der Implantologie für die internationale Zahnmedizin erkannt zu haben“, unterstreicht Mark S. Pace, zusammen mit Axel Winkelstroeter, Geschäftsführer der heutigen Dentaurum-Gruppe: „Dabei gilt es auch, den Weg dorthin, unser stetig gewachsenes Know-how und die umfangreichen Investitionen zu sehen. Die Vorläufer der heute erfolgreichen Produkte haben die Basis gelegt - für die auch weiterhin zukunftsweisenden Innovationen von Dentaurum Implants und der Dentaurum-Gruppe“.

Schon in den Anfängen der Implantologie erkannten die Spezialisten von Dentaurum die weltweit positive Entwicklung und das immense Potenzial von Implantaten für die moderne Zahnmedizin. Zu Beginn der 90er Jahre begann das Unternehmen, mit eigenen Entwicklungen in diesen Markt zu investieren. Die geplante strategische Komplettierung des Produktprogramms war schließlich der Grund, um ein eigenes Implantatsystem in das Portfolio aufzunehmen. So erweiterte Dentaurum sein Produktprogramm im Juli 1995 um das TIOLOX Implantatsystem und gründete die Tochterfirma TIOLOX IMPLANTS GmbH.

Sortiment zur kompletten Versorgung

Damit entwickelte sich das Angebot der Dentaurum-Gruppe zu einem der heute breitesten Sortimente in der Dentalbranche, das Anwendern und Patienten komplette Versorgungen bietet - von der Wurzel bis zur Krone. In den folgenden Jahren erweiterte man das Produktportfolio von TIOLOX IMPLANTS systematisch um die Produktgruppen TIOSET (chirurgische Instrumente), TIOMESH (Membransystem), TIODRAPE (sterile Abdeckkomponenten), TIOTOM (Osteotomie-Set) sowie Knochenaufbaumaterial.

Aufbauend auf wissenschaftlichen Erfolgen und langjähriger Erfahrung entwickelte ein erfahrenes Team aus Mitarbeitern, externen Wissenschaftlern und zahnmedizinischen Beratern das tioLogic Implantatsystem, das Dentaurum erstmals auf der IDS 2007 präsentierte. Ein wesentlicher Baustein war das dreistufige Konzept: Die Entwickler kombinierten modernste Finite-Element-Methoden mit dynamischen Ermüdungsprüfungen. Auf dieser Grundlage kreierten sie ein fundiertes, ausgewogenes Implantatsystem mit den Kernaspekten "maximale Sicherheit, perfekte Ästhetik und einfaches Handling". Zum tioLogic-Verkaufsstart änderte die TIOLOX IMPLANTS GmbH ihren Namen in Dentaurum Implants GmbH. Diese Umfirmierung verdeutlicht bis heute die enge Verbundenheit zur Mutterfirma und versinnbildlicht das einheitliche und starke Auftreten der Dentaurum-Gruppe.

Kooperation mit Miele Professional

Mit außergewöhnlichem strategischem Weitblick entwickelte Dentaurum Implants 2009 zusammen mit der Firma Miele Professional, Gütersloh, das Produkt easyClean for tioLogic®: eine zu diesem Zeitpunkt vollkommen neue Dimension der professionellen Instrumentenaufbereitung für Zahnarztpraxen und Kliniken.

Weitere wegweisende Innovationen von Dentaurum Implants sind:

  • pOsition for tioLogic: Mit dem Bohrer- und Hülsensystem für die schablonengeführte Positionierung von tioLogic Implantaten, lässt sich die digitale Planung konsequent in ideale Implantatpositionen umsetzen. Das System erfüllt den steigenden Anspruch von Anwendern und Patienten an Ästhetik und Sicherheit.
  • Die tioLogic ST Implantate ergänzen seit 2013 gemeinsam mit den ADVANCED for tioLogic Instrumenten das Angebot. Das Bohrprotokoll ermöglicht eine speziell auf die Knochenqualität abgestimmte atraumatische Aufbereitung sowie eine individuelle Dimensionierung des Implantatbetts und unterstützt eine maximale Primärstabilität.
  • Mit tioLogic digital bietet Dentaurum Implants die Komplettlösung für CAD/CAM-Prozesse auf tioLogic Implantaten. Das Produktprogramm umfasst sämtliche Daten und Materialien, um individuell einteilige Aufbauten zu erstellen, außerdem Hybridabutments und die Versorgung von Brücken und Stegarbeiten per CAD/CAM-Technik.
  • Die jüngst entwickelten durchmesserreduzierten Implantate CITO mini sind speziell für Patienten mit geringem Knochenangebot konzipiert. Mit CITO mini gewinnen auch ältere Patienten schnell und kostengünstig mehr Lebensqualität.

Mehr zum Thema