mr
14.04.17 / 11:00
Berichte

Gute Laune in 3D: DMG auf der IDS 2017

„Wir freuen uns über das riesige Interesse“ – das ist das ebenso klare wie erfreuliche Fazit von DMG Geschäftsführerin Susanne Stegen zur IDS 2017.




Digitale Prothetik war ein unübersehbarer Schwerpunkt auf dem DMG Stand. Mit dem High-Speed-Drucker DMG 3Delux und der LuxaPrint Materialfamilie wurden insbesondere den Laboren neue Möglichkeiten für den 3D-Druck präsentiert. Für Zahntechniker und Zahnärzte gleichermaßen interessant waren die fräsbaren CAD/CAM-Ronden und Blöcke der LuxaCam Familie.

Im Bereich der klassischen Zahnmedizin stellte DMG mit Ecosite ein vielbeachtetes stopfbares Bulk Fill Material vor, das zuverlässige Standardversorgungen noch leichter macht. Ebenfalls erstmals auf einer Messe präsentiert wurde LuxaPick-up. Das  neuartige Composite ermöglicht die direkte harte Unterfütterung und Stabilisierung von implantat-getragenen Prothesen mit nur einem Material.

Wie geht es nach der erfolgreichen IDS 2017 weiter?

„Wir wollen das digitale DMG Portfolio erweitern und die persönliche Betreuung der Labore weiter intensivieren“, so Susanne Stegen. „Auch Prävention und die mikroinvasive Behandlung durch Kariesinfiltration mit Icon bleiben wichtige Fokusbereiche für uns. Wir haben hier noch einiges vor.“ 

Man darf gespannt sein.

DMG
Elbgaustraße 248
22547 Hamburg
Kostenfreies Service-Telefon: 0800 364 42 62
info@dmg-dental.com
www.dmg-dental.com
www.facebook.com/dmgdental


Mehr zum Thema