mr
21.08.14 / 09:19
Berichte

Neodent wehrt sich gegen Nobel Biocare-Klage

Der Implantathersteller Neodent reagierte am Mittwochabend auf die Anschuldigungen der Nobel Biocare AG, die Klage wegen Patentrechtsverletzungen gegen die US-amerikanische Firma eingereicht hatte.



Streiten sich über Patente: Neodent USA und Nobel Biocare Nobel Biocare/Screenshot/Onypix - Fotolia

In der Mitteilung heißt es, Neodent USA wolle sich energisch gegen die Anschuldigungen von Nobel Biocare verteidigen. Wie zm-Online Markt berichtete, hatte Nobel Biocare bekannt gegeben, wegen der Nachahmung des Designs der "NobelActive"-Reihe einen Verkaufsstop des Implantatsystems "Drive CM" erwirken zu wollen.

Laut Neodeont sei das "Drive CM"-Implantat eines von vielen im März dieses Jahres auf den Markt gebrachten Implantaten, das für Zahnärzte und Patienten eine qualitativ hochwertige und kostengünstige Alternative darstelle. Vor der Markteinführung des betroffenen Implantatsystems habe das US-Unternehmen intensive Recherchen durchgeführt, um zu gewährleisten, dass das Design keine geltenden Patentrechte verletzt. "Drive CM" zeichne sich durch einige Eigenschaften - wie eine innovative Verbindung - aus, die es deutlich von Nobel Biocares "NobelActive"-Serie unterscheiden. Außerdem heißt es, dass der aktuelle Vorwurf auf Patenten basiere, die Nobel Biocare erst nach der Einführung von "Drive CM" auf dem US-Markt angemeldet hatte. Man wolle die Anschuldigungen sorgfältig prüfen und dann angemessen reagieren.

"Wir haben keine Patente verletzt"

"Das vorläufige Design von 'NobelActive' wurde von einem israelischen Team der Firma AlphaBioTech Ltd. erfunden und entwickelt und nicht ursprünglich von Nobel Biocare, was viele glauben. Wir haben vor der Markteinführung unsere Hausaufgaben gemacht, besonders bei 'Drive CM' und sind davon überzeugt, dass wir keine Patente verletzt haben", sagte Tony Susino, CEO bei Neodent USA. "Nobel Biocare hat in seiner Pressemitteilung der Dentalbranche ganz klar vermittelt, dass unser Implantat ihrem 'sehr ähnelt'. Nobel hat also erkannt, dass wir eine sehr attraktive und hoch qualitative Alternative anbieten."


Mehr zum Thema