sk
28.11.14 / 15:55
Berichte

Straumann: Dexheimer wird Deutschland-Chef

Zum 1. Januar 2015 übernimmt Jens Dexheimer, bislang als Senior Vice President Iberia tätig, die Leitung von Straumann in Deutschland. Sein Anliegen ist, die Kernkompetenzen des Unternehmens – also Implantologie, Prothetik und digitale Prozesse – stark in den Fokus zu rücken.



Will Straumann in seinen Kernbereichen weiter stärken: Jens Dexheimer. Foto: Schunk

Fünf Jahre lang war Dexheimer bei Straumann für die Länder Spanien und Portugal mit verantwortlich. Nun wechselt er in einen der beiden wichtigsten Märkte für Straumann: „Neben den USA ist Deutschland unser größter Markt. Beide zusammen ergeben 20 Prozent unseres Gesamtumsatzes“, betont Dexheimer im Gespräch mit DENTAL MAGAZIN.de auf der DGI-Jahrestagung.

In den Kernbereichen werde man verstärkt auf nachhaltige Innovationen, Studienunterstützung, ein umfangreiches Fortbildungsangebot und einen starken Service für die Kunden setzen, gibt Dexheimer als Parole aus. Für weitere Unternehmensfelder suche man verstärkt die Kooperation mit Partnern – wie man es bereits mit Botiss (bei regenerativen Materialien) und bei Dental Wings (CAD-Software) erfolgreich praktiziere.

Das angekündigte zweiteilige Keramik-Implantat kündigte Dexheimer für 2015 an: „Allerdings planen wir mit dem zweiten Halbjahr. Ich kann jetzt schon sagen, dass die IDS dafür zu früh kommt.“


Mehr zum Thema