js
19.02.14 / 16:05
Berichte

Swiss Technology Award 2013 geht an credentis

Anlässlich des Swiss Innovation Forums in Basel wurde die credentis ag mit dem Swiss Technology Award 2013 ausgezeichnet. Das Expertengremium lobte die Innovationskraft der Curolox-Technologie und deren Umsetzung in Curodont Repair und kürte credentis unter 50 Bewerbern zum Sieger.



Verleihung des Swiss Technology Award 2013 (von links: Michael Hug, CTO, Dr. Dominik Lysek, CEO, Tobias Feger, CBO, und Robert Rudolf, Swiss Innovation Forum) credentis ag

In der Laudatio wurde ganz speziell auf den großen Fortschritt für die Zahnerhaltung hingewiesen, der durch Curodont Repair ermöglicht wird. "Der Swiss Technology Award ist für uns ein Zeichen des Erfolgs. Unabhängige Experten validieren die Innovation und deren Markttauglichkeit. Der Mut uns auf diese Technologie und deren Potential zu fokussieren, wird damit honoriert", sagt Michael Hug, CTO der credentis ag.

Die patentierte Curolox-Technology basiert auf selbstorganisierenden Peptiden, die zur biomimetischen Mineralisation eine dreidimensionale Matrix bilden. Die Technologie bildet die Grundlage für alle innovativen credentis-Produkte. Mit Curodont Repair verfügen Zahnärzte über eine nichtinvasive Möglichkeit zur natürlichen, tiefenwirksamen Mineralisation, die es erlaubt, Kariesläsionen und ähnliche Zahndefekte zu regenerieren. Nach dem Auftragen von Curodont Repair bildet sich innerhalb der Läsion eine Matrix, an der neue Hydroxylapatit Kristalle entstehen und wachsen. Im Idealfall mineralisiert so die Läsion innerhalb von mehreren Wochen.

Produkte unterstützen Trend zur Kariesprävention

Curodont Protect verwendet die Curolox-Technologie, um Zahnoberflächen wirksam vor Säure zu schützen und bei hypersensitiven Zähnen den Schmerz schnell und zuverlässig zu behandeln. Die regenerative Produktpalette von credentis unterstützt den Trend zur Kariesprävention und Frühbehandlung. Gemeinsam mit regelmäßigen Kontrollsitzungen beim Zahnarzt kann damit Karies effektiv verhindert werden.


Mehr zum Thema