mr
09.11.14 / 08:00
Berichte

megasmile: Gold vom German Design Council

Die junge Schweizer Marke megasmile überraschte den Markt mit einer Zahnbüste, die durch Kohlepartikel die Zähne poliert und so ihr natürliches Weiß wiederherstellt. Nachdem die Black Whitening Handzahnbürste mit dem Good Design Award bereits eine internationale Auszeichnung gewann, folgt nun Gold vom German Design Council.



Black Whitening Handzahnbürste megasmile

Auszug aus der Jurybegründung: „Braucht die Welt eine weitere Zahnbürste? Wenn es sich um die neue Black Whitening Toothbrush von megasmile handelt, eindeutig ja, so die einhellige Antwort der Jury! (…) Die äußeren Borstenreihen der Black Whitening enthalten kleine Kohlepartikel. Beim Putzen tragen sich diese ab und entfernen so radiergummiartig Zahnverfärbungen und Beläge. Die Farbe Schwarz verweist auf dieses Prinzip und der Name Black Whitening (Schwarz macht Weiß) wird zum Programm. Hier folgt die Farbe der Funktion - Colour follows function. Das ist Design auf seine minimalistischste Art. Ein sensationelles Produkt.“

„Ziel war eine in Form gegossene Funktion: Eine Zahnbürste, die, sich im Mund angenehm anfühlt und gut in der Hand hält, zudem unterwegs geschützt wird“, erklärt megasmile-Gründer Dr. Roland Zettel. „Wir haben die Black Whitening Produktlinie gemeinsam mit Fabienne Meyer von AIM studio/Zürich entwickelt. Wir sind ein Schweizer Dentalunternehmen und stehen für eine moderne, eine smarte Schweiz, die beides ist – naturverbunden und innovativ.“

Zahnpflege darf Spaß machen

Was ist das Prinzip des mehrfach ausgezeichneten megasmile Designs? „Zahnpflege darf Spaß machen, das ist unser Credo! Heute ist ein schönes Lächeln durchaus ein Erfolgsfaktor im Leben. Wir achten heutzutage im Allgemeinen wohl mehr auf Körperpflege, Aussehen und die Pflege unserer Zähne“; erläutert Zettel. „Zahnpflege gehört heute zum Lifestyle. Lifestyle aber ist oft etwas sehr Kurzlebiges. megasmile entwickelt nachhaltige und ehrliche Produkte, die auf Forschungsergebnissen beruhen und klinisch getestet werden.“


Mehr zum Thema