mr
11.03.13 / 09:00
Markt

iSy by CAMLOG hat Premiere auf der IDS

Als erster Hersteller stellt CAMLOG eine eigene, selbst entwickelte Implantatmarke für das Value-Preissegment vor: iSy by CAMLOG richtet sich an Zahnärzte und Chirurgen, die eine preisgünstige Lösung für Standard- und Low-Risk-Fälle suchen.



Die Einzelkomponenten von iSy stellen gemeinsam eine effektive Alternative im Value-Preissegment dar. CAMLOG

Mit iSy bietet CAMLOG ein klares Konzept für die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft in der Implantologie an. Das Implantatsystem ist durch radikale Reduktion extrem effizient. iSy steht deshalb auch für „intelligentes System“ und eignet sich für Fälle, die den Einsatz einfacher, standardisierter implantologischer Behandlungskonzepte erlauben.
 
Die Entwickler haben ein Implantatsystem konzipiert, mit dem sich die meisten Standard- und Low-Risk-Fälle abdecken lassen – und zwar so, dass vom Setzen der Implantate bis zum Bestellen neuer Teile alles einfacher wird. iSy hat nicht nur deutlich weniger Komponenten als andere Systeme, sondern setzt auf Einpatienteninstrumente und ein reduziertes Bohrprotokoll. Außerdem ist das System optimal auf die CAD/CAM-Lösungen von CAMLOG abgestimmt.

Keine Kompromisse

Durch die hohe Standardisierung der einzelnen Systemkomponenten lassen sich in der Produktion und im Teilemanagement Effizienzgewinne erzielen: Das zeigt sich am attraktiven Preis, ohne dass Anwender und Patienten Kompromisse bei Qualität und Sicherheit machen müssen. Die Komponenten bieten eine hohe Material- und Verarbeitungsqualität.

Die konsequente Umsetzung des Konzepts "Weniger Komplexität macht mehr Freude" macht iSy schlank und zukunftsweisend. Mit nur drei Implantatdurchmessern in drei Längen liegt die Konzentration auf dem Wesentlichen – vor, während und nach der OP. Die Einfachheit zieht sich durch alle Bereiche, von der Logistik bis zur Produktinformation. Das heißt: Weniger schafft mehr. Mehr Orientierung, mehr Transparenz, mehr Klarheit. Und letztendlich auch mehr Patienten in der gleichen Zeit.

Die Einzelkomponenten von iSy ergeben in Kombination ein effektives System für Standard- und Low-Risk-Fälle. CAMLOG

Das iSy Konzept ist in allen Belangen auf die Abläufe und die spezifische Kostensituation in der Praxis abgestimmt. Einpatientenbohrer ersparen die Aufbereitung und können direkt weiter berechnet werden. In der OP und darüber hinaus kommt das System mit weniger Komplexität, weniger Arbeitsschritten und damit auch weniger Zeitaufwand aus. Mit iSy können Ressourcen gezielter eingesetzt und neue Kundengruppen angesprochen werden.

Die Implantatmarke ist ein Wegbereiter für den digitalen Workflow: Von der einfachen Nachbestellung der Komponenten über e-Learning via Multichannel-Plattform bis hin zur multimedialen Kommunikation mit dem Dentallabor. Mit seiner selbsterklärenden Struktur sorgt iSy für Orientierung und Transparenz in einem herausfordernden Markt.

Durch die Integration hochmoderner Produktionstechnologien und effektiver Qualitätssicherung genügen iSy Implantate hohen Ansprüchen. Alle weiteren Informationen zu ISy by CAMLOG gibt es hier. Auf der IDS präsentiert sich iSy mit einem eigenen Stand in Halle 4.1. erstmals der Öffentlichkeit.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt