jh
02.06.17 / 14:00
Berichte

Dental Brunch mit digitalem Fokus

Gemeinsam informierten die CompuGroup Medical und das Dental Online College des deutschen Ärzteverlags bei einem Brunch während der Sylter Fortbildungswoche über die Telematik-Infrastruktur und den damit verbundenen Versichertenstammdatenabgleich sowie über innovative Online Fortbildungsmöglichkeiten.




Inhaltlicher Schwerpunkt des Dental Brunchs lag klar auf der Digitalisierung des Zahnarztberufes. Wie viel Bedeutung dem Thema beigemessen wird, machten die hohe Nachfrage für die Teilnahme und der Gesprächsbedarf auf der Veranstaltung deutlich. Besonders informativ gestaltete sich der Vormittag in der Sansibar Sylt, weil die beiden einladenden Unternehmen das Thema von zwei Seiten beleuchteten: Der Softwarehersteller CGM Dentalsysteme GmbH informierte die rund 100 Gäste über die neuen Regelungen zur elektronischen Patientendatenverwaltung. Dabei ging es um notwendige Maßnahmen und intelligente Lösungsansätze zur Umsetzung der Telematik-Infrastruktur. Die Vertreter des Dental Online College stellten ihre Online-Fortbildungsmöglichkeiten vor.

E-Health ist keine Zukunftsvision mehr

Privat sind wir längst im digitalen Zeitalter angekommen und nehmen viele Kommunikationswege mittlerweile als selbstverständlich wahr. Im öffentlichen Bereich, zum Beispiel im Miteinander zwischen Arzt und Patienten, ist der Umgang mit den neuen Medien dagegen oftmals noch zaghafter. Doch, ob Befürworter oder Gegner, das sogenannte E-Health-Gesetz ist am 29.12.2015 in Kraft getreten und damit die Einführung einer digitalen Infrastruktur für die Beteiligten am Gesundheitswesen verbindlich. Eine Nichteinhaltung der Vorgaben und Fristen führt zu Sanktionen.

Information zu Möglichkeiten, Pflichten, Konsequenzen

Mit umfangreicher Aufklärung und Beratung zu den Möglichkeiten von Systemumstellung und Vernetzung möchte die CGM Dentalsysteme Praxen und Kliniken vor diesen Sanktionen bewahren. Das Unternehmen setzt sich als Innovationsführer in Sachen Zahnarztinformationssysteme seit längerem sehr intensiv mit dem Thema auseinander und hat zusammen mit anderen Spezialisten im Kreise der gematik (Gesellschaft für Telematik-Anwendungen der Gesundheitskarte mbH) die Telematik-Infrastruktur auf Basis der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) entwickelt. Das System macht eine digitale Vernetzung aller Beteiligten im deutschen Gesundheitswesen möglich, um die Effizienz der Abläufe und die Sicherheit für den Patienten zu erhöhen. Wie genau die Telematik-Infrastruktur funktioniert und wie man sie in der eigenen Zahnarztpraxis implementieren kann, darüber konnten sich die Teilnehmer des Dental Brunchs mit den Experten Oliver Augat (Vertriebsleiter CGM Dentalsysteme), Jörg Bösenberg (W&B Dental Service) und Michaela Bicker (Leiterin Vertriebsmarketing CGM Dentalsysteme) austauschen.

E-Learning als anerkannte Fortbildungsoption

Welche Chancen „Digital“ für den Zahnarzt in seiner beruflichen Entwicklung bereithält, darüber sprachen Carmen Ohlendorf und Ilona van Eckeren (beide Deutscher Ärzteverlag GmbH) mit den Teilnehmern. Sie sind gemeinsam mit Chefredakteur Dr. Markus Bechtold für die Angebote des Dental Online College verantwortlich und zeigten auf, mit welchen innovativen Konzepten das Portal unter dental-online-college.com bereits rund 9000 Abonnenten überzeugt. Neben klassischen CME-Online-Fortbildungen bietet das Portal auch ein komplettes EDA-zertifiziertes Ausbildungsprogramm. In Zusammenarbeit mit der European Dental Association (EDA) ermöglicht das Dental Online College Zahnärzten eine strukturierte Hinführung zur Zertifizierung „Zahnerhaltung – funktionell und ästhetisch (EDA)“. Die auf 24 Monate ausgelegte curriculäre Ausbildung besteht aus insgesamt 80 Online-Unterrichtsstunden sowie zwei ganztägigen Präsenzveranstaltungen (samstags). So lässt sich die Weiterbildung flexibel in den Berufs- und Privatalltag integrieren, Reisezeiten und -kosten werden auf ein Minimum beschränkt und absolvierte CME-Tests werden gleichzeitig dem CME-Punkte-Konto bei der BZÄK gutgeschrieben.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt