mr
20.01.16 / 06:00
Berichte

COLTENE: Endo-Fortbildung in der Autostadt

Der Schweizer Dentalspezialist COLTENE entwickelt fortlaufend neue, ausgeklügelte Materialien und Behandlungskonzepte für die Praxis. Wie innovative Composite-Veneering-Systeme und der Einsatz hochmoderner NiTi-Feilen in der Endodontie die tägliche Arbeit entscheidend erleichtern können, lernen interessierte Zahnärzte in einer vielseitigen Fortbildung.



Die Fortbildungsveranstaltung findet in der Wolfsburger Autostadt statt. Foto: COLTENE

Am 10. und 11. Juni 2016 veranstaltet COLTENE unter dem Motto „Resto trifft Endo“ einen anwendungsorientierten Workshop in der Autostadt in Wolfsburg. Genauso effizient wie die Arbeitshilfen des Innovationsführers ist die 2-in-1-Fortbildung konzipiert: Am Freitagnachmittag erläutert Dr. Sylvia Rahm am Beispiel des Composite-Veneering-System COMPONEER, wie ästhetische Frontzahnrestaurationen in nur einer Sitzung realisiert werden. Die deutschlandweit tätige Referentin kennt nicht nur jede Menge praktische Tricks zur Adhäsivtechnik, sondern weiß auch, wie man Patienten die Vorteile einer Behandlung am besten vermittelt. Am Samstag dreht sich dann alles um die neuesten Entwicklungen in der Endodontie. DGET-Mitglied Dr. Andreas Habash zeigt den Teilnehmern, wie man mit bruchsicheren NiTi-Feilen selbst als Endo-Einsteiger schnell und einfach verlässliche Ergebnisse erzielt. Aktuell sind für die Veranstaltung aus dem beliebten COLTENE-Fortbildungsprogramm noch wenige Plätze frei.

Vergeben werden 13 Fortbildungspunkte gemäß BZÄK / DGZMK. Abgerundet wird das umfangreiche Programm durch eine Erlebnisführung durch die Autostadt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter
www.coltene.com/de/news/veranstaltungen/event/resto-trifft-endo-78 oder direkt bei Frau Anja Schneider, Tel. 07345 805-158.

Kongressprogramm im Überblick

  • Theoretische Grundlagen zur Adhäsivtechnik, Composite und COMPONEER
  • COMPONEER CLASS V für die erfolgreiche Zahnhalsrestauration
  • Komplette Frontzahnrestauration am Modell
  • Kofferdam, Zugangskavität, Längenbestimmung
  • Diskussionen aktueller Aufbereitungssysteme
  • Wurzelkanalaufbereitung mit HyFlex CM und EDM
  • Spülmanagement/ Spülprotokoll
  • Komplikationsmanagement in der Endodontie

Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt