mr
08.08.17 / 11:00
Produkte

COLTENE: Scanbares A-Silikon Affinis DCode

Das scanbare A-Silikon Affinis DCode von COLTENE verbindet die analoge mit der digitalen Abformung.




Neben der klassischen Abformtechnik werden Digitalscans aufgrund der rasanten Entwicklung im CAD/CAM-Bereich immer populärer. Zahnärzten, die ihren Patienten auch digital hergestellten Zahnersatz anbieten wollen, steht neben dem Kauf eines Intraoral-Scanners nun eine ökonomische Alternative zur Verfügung. Scanbare A-Silikone ermöglichen die Herstellung hochpräziser Abformungen, die schnell und effizient im Desktop-Scanner erfasst bzw. digitalisiert werden. Somit können Praxisteams ganz einfach die Vorteile analoger und digitaler Verfahren kombinieren.

Präzise Detailerfassung

Mit dem scanbaren Affinis DCode erweitert der Schweizer Dentalspezialist COLTENE ab sofort sein Angebot innerhalb seiner Premiummarke Affinis. Das neuartige, selbstkonturierende Hochpräzisionsmaterial erfasst dank seines hervorragenden Anfließverhaltens selbst feinste Details und unter-sich-gehende Stellen sicher und exakt. Mit herkömmlichen Intraoral-Scannern können diese entscheidenden Feinheiten oft nur schwer erfasst werden. Durch die thermoaktive Formulierung lässt es sich zudem in Ruhe applizieren und bindet in situ rasch ab – das ideale Snapset zwischen großzügiger Verarbeitungszeit und kurzer Verweildauer im Mund des Patienten. Die anschließende Digitalisierung im Scanner ohne zusätzliches Auftragen von Puder spart einen Arbeitsschritt und minimiert Fehlerquellen in der Prozesskette. Eingespielte Praxisabläufe rund um die Abformung bleiben unverändert. Die generierten digitalen Daten können bequem per Mausklick ans Labor versendet und in der Praxis archiviert werden.

Wie alle A-Silikone aus dem Hause COLTENE erfasst Affinis DCode jegliche Details, selbst im feuchten Milieu, hochpräzise. Sogar das Autoklavieren ist, ohne Einfluss auf die Dimensionsstabilität der Abformung, möglich.

Einfacher Einstieg ins CAD/CAM-Zeitalter

Affinis DCode ist ab sofort in vier Konsistenzen verfügbar: Neben den beiden Löffelmaterialien „putty soft“ und „heavy body“ sind zwei Korrekturmaterialien, „regular body“ und „light body“, im Dentalfachhandel erhältlich. Die scanbare Affinis-Linie bietet Behandlern einen einfachen, ökonomischen Einstieg in die Herstellung moderner CAD/CAM-Lösungen. Damit ergänzt COLTENE kontinuierlich sein umfangreiches Sortiment an eigens entwickelten Dentalmaterialien und cleveren Arbeitshilfen für eine passgenaue zahntechnische Restauration.

Mehr Infos auf www.coltene.de


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt