bs
21.05.13 / 13:55
Produkte

Erhöhte Substantivität im Wurzelkanal

COLTENE stellt nun in Ergänzung seines klinischen Spüllösungsprogramms für die endodontische Behandlung eine weitere Spüllösung vor: das CanalPro CHX 2%.



CanalPro CHX ist als Flasche mit 480 ml oder 120 ml erhältlich. Coltène/Whaledent

Die gründliche Reinigung des Wurzelkanals ist für eine erfolgreiche endodontische Behandlung von elementarer Bedeutung. Mit der Wahl des richtigen Spülsystems wird nicht nur der Dentinabtrag verbessert, sondern die Gefahr des Instrumentenbruchs im Kanal reduziert sich erheblich. Bei der neuen Lösung CanalPro CHX 2% handelt es sich um eine 2%-ige Chlorhexidindigluconatlösung, die effektiv E. faecalis und Pilze bekämpft. Empfehlenswert ist vor allem der Einsatz als Zusatzspülung nach EDTA-Applikation, um die offenen Dentintubuli vor Reinfektion zu schützen. Aber auch während Revisionen wird die zusätzliche Spüllösung gerne eingesetzt. Ein großer Vorteil von Chlorhexidin liegt in seinem Potential sich über längere Zeit anzuhaften (Substantivität). Der Einsatz der Spüllösung besticht durch einen geringen Zeitaufwand und die große Sicherheit in der Anwendung. Das verbessert nicht nur den Dentinabtrag: Vital periapikales Gewebe wird maximal geschont. Der Wirkstoff gehört allgemein zu den am besten erforschten Substanzen zur Anwendung in der Mundhöhle. Bei Patienten mit bekannter Chlorallergie ist die Spüllösung bereits klinisch erprobt und wird sowohl prä- wie post-operativ regelmäßig eingesetzt. Über die Endodontie hinaus ist sie im Kampf gegen Gingivitis oder Parodontitis sowie bei Zahnextraktionen und in der Implantologie im Einsatz.

Optimal abgestimmtes Gesamtprogramm

Die zusätzliche Reinigungslösung ergänzt das klassische Spüllösungsprogramm des Unternehmens sehr gut. Neben der 3- und 6%-igen CanalPro Natriumhypochloritlösung zur Gewebeauflösung vor und während der Aufbereitung des Wurzelkanals steht Zahnärzten das effiziente CanalPro EXTRA zur Verfügung. Dank wirkungsstarker Benetzungsmittel und spezieller Oberflächenmodifizierer löst es Gewebe doppelt so schnell auf wie handelsübliches NaOCl. Die mineralische Schmierschicht und Dentinrückstände lassen sich im Anschluss mit CanalPro EDTA 17% mühelos entfernen. Zur Applikation der Spülungen stehen jeweils farblich codierte Spritzen zur Verfügung, die die Zuordnung während der Behandlung wesentlich erleichtern. Verschiedene Füll- und Wärmstationen sowie unterschiedliche Applikationstips runden das Gesamtprogramm ab.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt