js
25.07.14 / 05:55
Produkte

Dentaurum: Produkterweiterung beim Keramik-Bracket discovery pearl

Kieferorthopäden aufgepasst: Ab September 2014 steht das Volllkeramik-Bracket discovery pearl von Dentaurum komplett mit Ober- und Unterkiefer für die Systeme Roth 18 und Roth 22 zur Verfügung. Wahlweise gibt es die Brackets auch mit Häkchen auf Zahn drei, vier und fünf sowie die Ergänzung des Unterkiefers in MBT* 22. Das komplette System MBT* 18 wird in der ersten Jahreshälfte 2015 hinzukommen.



Ab September 2014 erhältlich: Das Vollkeramik-Bracket discovery pearl mit Ober- und Unterkiefer für die Systeme Roth 18 und Roth 22 sowie MBT 22. Dentaurum

Das Keramik-Bracket discovery pearl von Dentaurum erhält seine besondere Ästhetik durch die Abstimmung zwischen Material und Produktionsprozess. Es wird aus hochreinem Aluminiumoxid in einem Stück gespritzt. Das Bracket erscheint im Mund nahezu unsichtbar. Mit einem geringen In-Out von 0,7 Millimetern ist es zudem flach und für den Patienten sehr angenehm zu tragen.

Doch discovery pearl überzeugt Patient und Anwender nicht nur durch seine pure Ästhetik: Auch in Sachen Qualität und Leistung entspricht das Bracket voll und ganz dem Anspruch an ein Premium-Bracket aus dem Hause Dentaurum. Es bietet einfaches Handling durch großzügige, abgerundete Flügelunterschnitte mit viel Platz für alle Ligaturen-Arten, auch für Mehrfachligaturen oder Kombinationen mit Gummiketten. Da alle Brackets innerhalb der discovery-Familie den gleichen geringen In-Out von 0,7 Millimetern aufweisen, sind sie auch jederzeit problemlos ohne Ausgleichsbiegungen miteinander kombinierbar. Dies gibt noch mehr Flexibilität in der individuellen Gestaltung der Behandlung, zum Beispiel in der Kombination mit dem Metallbracket discovery smart. Die gut abgestimmte laserstrukturierte Basis, ähnlich der Struktur der Dentaurum-Metall-Brackets, bietet einen sicheren Halt auf dem Zahn. Das Debonding wird mit dem eigens kreierten discovery pearl Debonding Instrument erleichtert. Dazu wird das Bracket ohne großen Kraftaufwand einfach und schonend von Zahn gelöst.

Farbige Setzhilfen und Startset erleichtern Einstieg

Das Platzieren der transluzenten Brackets wird zusätzlich durch ein übersichtliches System aus farbigen Setzhilfen erleichtert. So kann jedes Bracket nicht nur einfach zahnspezifisch zugeordnet werden, sondern auch optimal an der Zahnachse ausgerichtet werden. Das Bracket schmiegt sich beim Setzen dank seiner 3-D-CAD-angepassten Konturen an den Zahn an, ohne zu verrutschen.

Passend zu discovery pearl rundet das Bukkalröhrchenkonzept Ortho-Cast M-Series für die Adhäsivtechnik sowie die transluzenten Bögen pearl die ästhetische Behandlung ab. Darüber hinaus erleichtert ein Startset den Einstieg in die ästhetische Behandlung mit dem Bracket-System. Es beinhaltet neben fünf Fällen Brackets auch die transluzenten Bögen pearl, Dentalastics pearl, ein Debonding-Instrument und einen Typodonten für die Patientenberatung. Wer das Keramik-Bracket live kennen lernen möchte, kann dies auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie e.V. (DGKFO) in München tun.

*The Dentaurum version of this prescription is not claimed to be a duplication of any other, nor does Dentaurum imply that it is endorsed in any way by Drs. McLaughlin, Bennett and Trevisi.





Mehr zum Thema