mr
01.11.15 / 08:00
Berichte

Heraeus Kulzer: iBond Total Etch überzeugt

Seit 1984 stellen die Produktbewertungen von The Dental Advisor hilfreiche Empfehlungen für die Dentalbranche dar. Die diesjährige Ankündigung prämiert iBond Total Etch von Heraeus Kulzer als Top Bonding der fünften Generation. Die Gutachter überzeugten vor allem die hervorragende Oberflächenbenetzung und die Anwendung in nur einer Schicht. Außerdem punktete iBOND Total Etch damit, dass es postoperative Sensitivität beseitigt und bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden kann.



Top Bonding der fünften Generation: iBond Total Etch von Heraeus Kulzer Foto: Heraeus Kulzer

In Anbetracht der breiten Palette dentaler Produkte, die sich jedes Jahr stark verändert, ist es umso bemerkenswerter, dass iBond Total Etch bereits zum vierten Mal in Folge als Top Bonding der fünften Generation ausgezeichnet wurde.

iBond Total Etch ist ein lichthärtendes, Etch & Rinse Bondingsystem in zwei Schritten für zuverlässige Haftfestigkeit an Dentin und Schmelz. Es sorgt außerdem für optimale Randqualität und größtmögliche Desensibilisierung. Die einfache Handhabung zeigt sich im Auftragen von nur einer Schicht und im schnellen Lufttrocknen, das eine homogene Adhäsivschicht erzielt. iBond Total Etch empfiehlt sich zum Bonden von direkten Kompositrestaurationen und indirekten Restaurationen in Verbindung mit licht-, selbst- oder dualhärtendem Befestigungszement sowie zum Behandeln überempfindlicher Zahnbereiche.

iBond Total Etch im Test

89 Prozent der Gutachter von The Dental Advisor schätzten iBond Total Etch als besser oder mindestens so gut wie ihr aktuelles Bonding ein. 78 Prozent würden zu iBond Total Etch wechseln. Des Weiteren würden 96 Prozent iBond Total Etch ihren Kollegen empfehlen. iBond Total Etch wurde in 647 Anwendungen getestet und erreichte in der klinischen Wertung 94 Prozent. „Um sich für eine Auszeichnung zu qualifizieren, müssen die Produkte nicht nur herausragende Bewertungen von The Dental Advisor bekommen, sondern sich auch von allen anderen Produkten im Markt abheben“, so die Redaktion.

Alle Bondings und Desensitizer von Heraeus Kulzer sind exklusiv mit dem Drop-Control-System ausgestattet. Jede iBond-Flasche hat ein besonderes abgeschrägtes Design, das einen sauberen Tropfenabriss gewährleistet. Es verhindert, dass Tropfen an der Flasche herunterlaufen und ermöglicht das exakte Dosieren des Bondings. Dank dieses präzisen Spenders erhöht sich die Anzahl der einzelnen Tropfen bis zu 220 pro Flasche. Dadurch erhöht sich die Ausgabe um etwa 30 Prozent.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt