mr
23.04.14 / 05:00
Produkte

Heraeus Kulzer: Dentalkanülen Sopira Carpule

Eine Dentalkanüle erscheint auf den ersten Blick ganz klein. Doch legt man alle Sopira Carpule Dentalkanülen, die Heraeus Kulzer pro Jahr verkauft, aneinander, ergibt das eine Strecke von 1.900 Kilometern – das entspricht der Entfernung zwischen Berlin und Barcelona. Eine beachtliche Reise für eine Nadel von wenigen Zentimetern Länge.



Mit seinen Dentalkanülen Sopira Carpule bietet Heraeus Kulzer Anwendern spezielle Nadeln für die intraligamentäre Anästhesie. Heraeus Kulzer

Die beste Injektion ist die, die der Patient nicht spürt. Bei der dentalen Anästhesie spielt deshalb die Dentalkanüle eine wichtige Rolle. Egal ob besonders dünnwandig, sicher verpackt oder kurz angeschliffen: Mit den Sopira Carpule Dentalkanülen bietet Heraeus Kulzer die passende Nadel für jede Indikation. Jede Kanüle misst eine Länge von 8 mm bis maximal 38 mm. Im vergangenen Jahr verkaufte Heraeus Kulzer viele Millionen Stück – so kommt die enorme Strecke von 1.900 Kilometern zusammen.

Dentalkanülen sind die dünnsten Nadeln im medizinischen Bereich. Die Sopira Carpule Kanülen von Heraeus Kulzer haben einen Durchmesser von 0,3 bis 0,4 Millimetern bei einer Wandstärke von 0,07 Millimetern. Damit ist diese gerade mal so dick wie ein menschliches Haar. Und obwohl sie so dünn sind, sind sie gleichzeitig sehr stabil. Hochwertiger Stahl sorgt für eine sichere Handhabung und verringert das Abknicken der Nadel.

Die passende Nadel für jede Indikation

Die Edelstahlnadeln sind zudem flexibel und elastisch, weshalb Anwender die Kanülen leicht handhaben können. Darüber hinaus sorgen der dreifache Facettenschliff und die silikonbeschichtete Oberfläche der Nadeln für einen geringen Initialschmerz bei der Injektion. Die Sopira Carpule Kanülen gibt es auch in einer besonders kurz angeschliffenen Variante. Dadurch verringert sich das Abknick-Risiko der Spitze im Desmodontalspalt – die Kanülen eignen sich deshalb gut für die intraligamentäre Anästhesie. So kann der Zahnarzt die Nadel sicher und gewebeschonend platzieren. Die neue Regenbogenfarbcodierung macht auch die Auswahl der passenden Nadellänge einfach und sicher. Die verschiedenfarbigen Banderolen orientieren sich an der Wellenlänge des Lichts und dessen Farbspektrum: Je größer die Wellenlänge der kennzeichnenden Farbe ist, desto länger ist die Injektionskanüle.

Die Sopira Carpule Kanülen sind die einzigen auf dem Markt erhältlichen Nadeln mit speziell entwickeltem Schliff für die intraligamentäre Anästhesie. Damit deckt das Sopira System die gesamte Palette der lokalen Schmerztherapie ab, von der Infiltrations- und Leitungsanästhesie bis hin zur intraligamentären Anästhesie. Wie wichtig eine schmerzfreie Injektion ist, bestätigen Umfragen unter Patienten. Das innovative Produktspektrum an Spritzen und Kanülen von Heraeus Kulzer macht die zahnärztliche Injektion sanfter und schonender.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt