bs
31.05.13 / 07:10
Produkte

Neues widerstandsfähiges Provisorium

Mit PreVision Temp wird Zahnärzten seit der IDS ein neues selbsthärtendes 2- Komponenten-Material angeboten. Das fluoridfreisetzende und bruchsichere Material eignet sich dank seiner guten mechanischen Eigenschaften sowohl für kleinere Provisorien als auch für mehrgliedrige Brücken.



Provisorien, die hohen ästhetischen Ansprüchen genügen, können mit PreVision Temp gefertigt werden.

Im Prozess der Kronen- und Brückenerstellung spielt auch die provisorische Versorgung der präparierten Zähne eine essenzielle Rolle. Sie soll den Zahn nicht nur schützen, sondern dem Patienten auch die Möglichkeit geben, sich vorab einen Eindruck der endgültigen Versorgung zu machen. Heraeus Kulzer bietet mit PreVision Temp dafür jetzt eine Lösung, die diesem Anspruch gerecht wird.

Zuverlässigkeit in der temporären Versorgung

PreVision Temp ist ein selbsthärtendes 2-Komponenten-Material, das sich für die Herstellung von provisorischen Kronen und Brücken, Inlays, Onlays, Veneers und Langzeitprovisorien eignet. Es überzeugt durch einfache Anwendung und optimale Verarbeitungseigenschaften. Die praktische 10:1-Automix-Kartusche gewährleistet eine gleichbleibende Homogenität des Materials. Dank des hohen Bruchwiderstands und der Bruchfestigkeit entsteht eine besonders stabile und bruchsichere temporäre Versorgung.

Ästhetik, die überzeugt

Das große Farbspektrum ermöglicht eine temporäre Versorgung mit hohem ästhetischen Anspruch. Die sechs Farben wurden auf das fließfähige Komposit Venus Diamond Flow abgestimmt und sind somit geeignet für individuelle Charakterisierungen oder kleinere Reparaturen. Die gute Polierbarkeit ermöglicht eine besonders glatte Oberfläche, was vor allem die Plaqueanlagerung erschwert. Ein zusätzliches Plus: Es setzt Fluorid frei und unterstützt damit die Kariesprophylaxe.


Mehr zum Thema