bs
14.12.12 / 18:06
Produkte

Cupral statt Antibiotika

Cupral - das ist Bakterienbekämpfung mit hohem pH-Wert und Kupfer(2+)Ionen statt einem Antibiotikum.



Kupferionen statt Antibiotikum - sichere Bakterienbekämpfen ohne Gefahr der Resistenzbildung. Humanchemie

Cupral bietet eine schnelle Ausheilung von Parodontalerkrankungen - auch ohne den Einsatz von Antibiotika. Die hohe Desinfektionskraft begründet sich zum einen im hohen pH-Wert (> 12,4) und zum anderen in den enthaltenden Kupfer(2+)-Ionen. Durch einen speziellen Regenerationsprozess ist die keimtötende Wirkung der Kupfer-Ionen im Gegensatz zu dem von Silber-Ionen permanent.

Kupfer(2+)-Ionen sind unproblematisch, da sie für den menschlichen Körper unverzichtbar sind. So ist Kupfer Bestandteil vieler bedeutender Enzyme, die zum Beispiel in den Eisenstoffwechsel (Blutbildung) und die Zellatmung eingreifen.

Mit Cupral werden alle Keime – auch Anaerobier und Pilze – sicher mit Langzeitwirkung abgetötet. Daher ist das Präparat als Breitbandtherapeutikum ohne Resistenzbildung in der Parodontologie vielfach bewährt. In der Praxis sind verschiedene unkomplizierte Anwendungsmöglichkeiten langjährig erprobt. Sie erhalten Cupral im Fläschchen mit 5 g (Probierpackung) und 15 g, sowie in der praktischen 1,8 g-Einhand-Dosierspritze zur direkten Tascheneinbringung.


Mehr zum Thema