js
11.11.14 / 16:06
Berichte

Erfolgreicher Abschluss der Messe-Saison in Frankfurt

Mit den infotagen dental-fachhandel mitte (id mitte) ging am Samstagabend in Frankfurt am Main die letzte deutsche Dentalfachmesse für dieses Jahr zu Ende. Die Nähe zum parallel stattfindenden Deutschen Zahnärztetag kam bei den trotz Bahnstreik zahlreich vertretenen Besuchern besonders gut an. Sie nutzten die direkte Nachbarschaft der Messehallen 5.0 und 5.1 zum Congress Center der Messe Frankfurt für ein „Veranstaltungs-Hopping“ zwischen Fachvorträgen und Industrieausstellung.




Egal ob Behandlungseinheiten, digitale Technologien, Röntgengeräte, Verbrauchsmaterialien oder Ausstattung für die Praxishygiene – an den Ständen der insgesamt 240 Aussteller gab es für die Messebesucher viel zu entdecken. Neue Lösungen und Produkte für die Zahnarztpraxis und das Labor standen hier im Fokus, aber auch der intensive Austausch und die Beratung der anwesenden Praxis- und Laborteams kamen in Frankfurt nicht zu kurz.

Aktuelle Themen der Zahnheilkunde, die beim Deutschen Zahnärztetag diskutiert wurden, fanden auch Eingang in das Programm der id mitte. So präsentierten Referenten auf der Infotainment-Plattform „Dental-Arena“ praxisrelevante Themen zu unterschiedlichen Fachgebieten  – von Social Media für die Praxis über Funktionsdiagnostik bis zu CAD/CAM. Mitmachen lohnte sich: Pro Vortrag gab es einen CME-Punkt. Das Programm der Dental-Arena war inhaltlich und zeitlich auf den Deutschen Zahnärztetag abgestimmt, so dass alle Kongressteilnehmer und Besucher der Messe den Vorträgen am Stand D26 in Halle 5.0 folgen konnten.

Wer sein Wissen im Umgang mit Geräten zum Thema Wasser und Hygiene auffrischen wollte, war auf dem Service-Highway in Halle 5.1 richtig. Hier konnten Praxisteams unter Anleitung kleine Aufgaben auf einem Geräte-Parcours lösen und ein Teilnahme-Zertifikat zu „Frisch- und Prozesswasser“, „Desinfektion und Sterilisation“ oder „Motoren und Filter warten“ erwerben. Ausgebildete Service-Techniker standen den ZFA dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Um auch Familien einen Messe- und Kongressbesuch zu ermöglichen, hat der Veranstalter in diesem Jahr vorgesorgt: Die kostenfreie Kinderbetreuung „Milchzahnparadies“ für Kinder zwischen drei und zwölf Jahren freute Eltern wie Nachwuchs gleichermaßen. Frischer Wind hielt auch bei der Organisation der Messe Einzug. In diesem Jahr übernahm der Quintessenz Verlag im Auftrag der LDF GmbH die Ausrichtung der id mitte. Langfristiges Ziel dieser Kooperation sei es, für eine bessere Vernetzung von Messe und Kongress zu sorgen, so die veranstaltende LDF GmbH.

Auch der Deutsche Ärzte-Verlag mit DENTAL team und dem DENTAL MAGAZIN war wieder vor Ort auf den id mitte. Wer am Stand am Gewinnspiel von team teilnahm, hatte die Chance auf den Gewinn eines neuen iPad mini.


Mehr zum Thema