mr
13.05.15 / 14:00
Berichte

Ivoclar Vivadent spendet für Erdbeben-Opfer

Ivoclar Vivadent leistet 100.000 Schweizer Franken als Soforthilfe und unterstützt beim Wiederaufbau der zahnmedizinischen Versorgung in Nepal.



Foto: Ivoclar Vivadent

Um ein Zeichen zu setzen und einen Beitrag zur Hilfe für die notleidende nepalesische Bevölkerung zu leisten, hat sich die Ivoclar Vivadent AG entschlossen, den Betrag von 100.000 Schweizer Franken als Soforthilfe an das Liechtensteinische Rote Kreuz zu spenden, das sich vor Ort für die Erbeben-Opfer einsetzt.

Des Weiteren steht Ivoclar Vivadent mit ihrem Repräsentanten vor Ort sowie mit der nepalesischen Zahnärzte-Organisation in Kontakt und wird diese beim Wiederaufbau der zahnmedizinischen Versorgung nachhaltig unterstützen.

Nepal ist eines der ärmsten Länder der Welt. Ein Erdbeben mit einer Magnitude von 7,8 hatte dort am 25. April mehr als 7.000 Menschen das Leben gekostet und schlimme Zerstörungen angerichtet. Es war seit mehr als 80 Jahren das stärkste in der Himalaya-Region.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt