su
17.10.13 / 00:00
Produkte

Multilink Automix - eine starke Verbindung, klinisch bewährt

Multilink Automix ist das universelle adhäsive Befestigungssystem für alle Befestigungsfälle von Ivoclar Vivadent. Restaurationen aus Silikat- und Oxidkeramik, Metall- und Metallkeramik lassen sich mit Multilink Automix unkompliziert und dauerhaft befestigen.



Die nächste Generation von Ivoclar Vivadents Multilink Automix Ivoclar Vivadent

Für IPS e.max Lithium-Disilikat ist  es das ideale Befestigungsmaterial. Mit dem Multilink-System von Ivoclar Vivadent wurden seit der Einführung im Jahr 2004 schon mehr als zehn Millionen indirekte Restauration eingesetzt.

Es besteht aus folgenden Komponenten:
Befestigungscomposite Multilink Automix: selbsthärtend mit der Option zur Lichthärtung
Selbstätzender Primer A/B: zur Dentinversiegelung und für die optimale Haftung an der Zahnsubstanz
Universalprimer Monobond Plus: für die optimale Haftung an allen Restaurationsmaterialien

Die vielen verschiedenen Restaurationsmaterialien erfordern moderne, universelle Befestigungs-Systeme mit abgestimmten Eigenschaften. Zudem stehen die aktuellen Hochleistungskeramiken in unterschiedlichen  Transparenzstufen von transluzent bis opak zur Verfügung. Die opaken Keramiken, reduzieren zum Teil erheblich die Lichtintensität der verwendeten Lichtpolymerisationsgeräte.

Für Befestigungsmaterialien bedeutet dies, dass die Materialien nicht nur lichthärtend, sondern auch rein selbsthärtend einen guten Halt der Restauration ermöglichen müssen. Multilink Automix überzeugt durch
eine sehr gute und ausgewogene Haftung, egal, ob Sie es lichthärtend oder nur rein selbsthärtend verarbeiten.

Multilink Automix hat in zahlreichen zum Teil langjährigen klinischen Studien sehr gut abgeschnitten. Zum Beispiel liegt die Überlebensrate bezogen auf die Haftung der Restauration bei 99.0 Prozent (neun Studien, 291 Restaurationen). Weitere Studienergebnisse findet man im „Scientific Report Multilink Automix“.

Die nächste Generation – was ist neu?

Optimales Handling: Dank der intelligenten Weiterentwicklung der Easy Clean-Up Formulierung lassen sich die Überschüsse von Multilink Automix mittels der Vierteltechnik, jetzt noch einfacher entfernen. Multilink Automix und der Multilink Primer sind jetzt bei Raumtemperatur lagerbar.

Optimale Ästhetik: Werden mit transluzenten Glaskeramikkronen neben dem Schmelz auch größere Dentinareale ersetzt, kann die Versorgung in diesen Bereich leicht gräulich erscheinen. Speziell für diese Fälle wurde die neue Farbe „Weiss“ entwickelt, die durch ihre verringerte Transparenz die Ästhetik der Restauration sicherstellt. Zur Simulation und Kontrolle der Farbwirkung der Restauration mit der gewählten Farbe von Multilink Automix stehen jetzt entsprechende Try-In Pasten auf Glycerin-Basis zur Verfügung.

Ausführliche Informationen kann man unter der Telefonnummer 07961 889-0 oder per E-Mail unter service.clinical@ivoclarvivadent.de anfordern.


Mehr zum Thema