bs
27.05.13 / 08:00
Produkte

Zimmer/Zfx neuer Milling-Partner von Ivoclar Vivadent

Ivoclar Vivadent hat das Partnerschaftsprogramm mit Fertigungszentren für die digitale Zahntechnik weiter ausgebaut. Neuester „Authorized Milling Partner“ ist Zimmer/Zfx, ein weltweit agierender Anbieter von dentalen CAD/CAM-Lösungen.



Die Fräszentren von Zimmer/Zfx können nun unkompliziert Materialien von Ivoclar Vivadent beziehen. Ivoclar Vivadent

Durch die Kooperation kann Zimmer/Zfx die Vollkeramikmaterialien von Ivoclar Vivadent in das Leistungsangebot integrieren. Zu diesen Materialien gehören beispielsweise die patentierte Lithium-Disilikat-Glaskeramik IPS e.max CAD, IPS Empress CAD und die Telio CAD-Materialien für die Herstellung von Langzeitprovisorien. Für Kunden ist diese neue Kooperation mit zahlreichen Vorteilen verbunden: So können sie über Zimmer/Zfx Materialien von Ivoclar Vivadent beziehen. Aus diesen Materialien lassen sich präzise Restaurationen mit anspruchsvoller Oberflächenqualität herstellen. Bei der Fertigstellung der Restaurationen stehen abgestimmte Produktsysteme zur Verfügung.

Alle Fräszentren von Zimmer/Zfx bieten für die Herstellung von qualitativ hochwertigem Zahnersatz eine ganzheitlich optimierte und bis ins Detail abgestimmte Prozesskette – von der Scantechnologie über Softwaresysteme bis hin zur Fräsmaschine. Dank eines einheitlichen Technologiestandards an allen Standorten wird überall eine gleich hohe Qualität der Versorgungen sichergestellt. In den Fräszentren werden auf Wunsch alle digitalen Prozessschritte durchgeführt: von der Aufnahme eines Modells über die Konstruktion bis zur Fertigung. Dabei lassen sich alle verfügbaren Materialien bearbeiten und zahlreiche Indikationen realisieren: Dazu gehören zahn- und implantatgetragene Kronen, Brücken, Inlays, Onlays, Veneers, Implantatabutments, Stege und Geschiebe.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt