mr
01.04.14 / 12:00
Produkte

Komet: Zero-Standard - steril ohne Aufpreis

Ab heute, 01.04.2014, stellt Komet sein zahnärztliches Standardsortiment auf eine serienmäßig sterile Auslieferung in Deutschland und Österreich ohne Aufpreis um.



Der neue Sterilraum Komet

Komet Produktmanagerin Antje Meier: „Wir beginnen im April mit der klassischen Blister-Standardverpackung und übertragen den Service sukzessive bis Herbst 2014 auf unser zahnärztliches Standardsortiment. Das heißt, dass alle Hartmetall- und Keramik-Bohrer, sämtliche Diamantschleifer und jedes Endoinstrument - also in Summe 2.000 Artikel - steril an unsere Kunden ausgeliefert werden.“ Für diesen hohen Anspruch wurde am Standort Lemgo konsequent investiert: Ein neuer Reinraum entspricht höchsten Hygienestandards und sichert die erforderlichen Stückzahlen für die Geschäftsbereiche Dental und Medical.  

Der Reinraum ist der wohl markanteste Bestandteil eines 2000 Quadratmeter großen Logistikgebäudes. Die Kapazität der 250 Quadratmeter großen Hightech-Anlage erlaubt es, jährlich über 10 Millionen Instrumente unter Reinraumbedingungen zu verpacken. Anschließend erfolgt die Gammasterilisation bei einem Fachunternehmen. Meier: „Alle Teilschritte des Verpackens im Reinraum erfolgen auf Grundlage validierter Arbeitsprozesse. Durch unser speziell geschultes Fachpersonal ist sichergestellt, dass alle Produkte das Haus einwandfrei als Sterilgut verlassen.“

Kostenloser Mehrwert für den Kunden

Das zahnärztliche Team genießt viele Vorteile durch den neuen Zero-Standard. Die Aufbereitung vor dem ersten Einsatz am Patienten entfällt. Weder Desinfizieren noch Sterilisieren sind notwendig. Jeder Artikel kann ohne vorbereitende, zeitraubende hygienisch relevante Arbeitsprozesse bis zum ersten Einsatz gelagert werden – und das bis zu garantiert 5 Jahren. Bisher war steril verpackte Ware überwiegend bei Einmalprodukten üblich. Komet setzt nun den Zero-Standard für das gesamte zahnärztliche Standardsortiment und es versteht sich von selbst, dass dabei die altbewährte Komet-Qualität erhalten bleibt. Keine Frage also: In Zukunft spart eine Praxis mit dem kostenlosen Service Zeit und Geld. Erste Umfragen unter den Zahnärzten zeigen eine positive Resonanz. Man schätzt die kompromisslose Hygiene von Komet. Zahnärzte sehen die Maßnahme als echte Hilfe, Sicherheit und ernstzunehmende Erleichterung für ihre täglichen Praxisabläufe.

Wer eigentlich „nicht steril“ bestellt hat und plötzlich den Zero-Standard in Händen hält, wird überrascht sein, darf sich aber freuen! Meier: „Komet hat sich hier nicht mit der Bestellung vertan, sondern kostenlos den Hygienestandard angehoben. Allen Sendungen liegen hierzu entsprechende Informationsblätter bei. Ein Daumenkino zeigt auf spielerische Art und Weise das Handling der neuen Sterilverpackung.“  Grundsätzlich kann die sterile Ware innerhalb von 4 Wochen in ungeöffneter und unbeschädigter Verpackung ohne Angabe von Gründen zurückgeschickt werden. Wer mehr zum Zero-Standard von Komet wissen möchte, der findet auf der Komet-Microsite (www.komet-steril.de) weiterführende Informationen zum Thema.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt