mr
05.03.13 / 10:00
Markt

Ein vielseitiger Prophylaxe-Helfer

Der benutzerfreundliche Ultraschallscaler multipiezo touch von mectron kann neben klassischem Scaling sowohl für die subgingivale Konkremententfernung als auch für die Implantat-Reinigung verwendet werden.



Das Touch-Panel des multipiezo touch ermöglicht dem Behandler ein intuitives Navigieren durch alle Menüpunkte. mectron

Ein innovatives Design und die selbsterklärende Ergonomie sind die hervorstechenden Charakteristika des neuen Ultraschallscanners multipiezo touch von mectron. In den Bereichen Hygiene und Bedienkomfort verspricht das Gerät, neue Maßstäbe zu setzen. Über das leicht bedienbare Touch-Panel können die Behandler alle Funktionen intuitiv ansteuern, ohne die Gebrauchsanleitung vorher intensiv studieren zu müssen. Die glatte Touch-Oberfläche lässt sich zudem leicht reinigen und desinfizieren.

Während der Behandlung gleicht die PIEZO-Technologie externe Einflüsse selbstständig aus und regelt die Leistungsentfaltung wie bei einem Tempomat bedarfsgerecht nach. Der sogenannte Soft Mode erlaubt ein schonendes und dabei trotzdem effizientes Entfernen von supra- und subgingivalem Zahnstein, wovon besonders schmerzempfindliche Patienten profitieren.

Hohe Flexibilität

Die Integration eines drehbaren LED-Lichts in das Handstück vereinfacht die Behandlung. Die Lichtquelle kann exakt auf das Behandlungsfeld ausgerichtet werden, auch der 500 ml große Flüssigkeitsbehälter wird beleuchtet und kann schnell ausgetauscht werden. Die Möglichkeit, den Scanner direkt an das Festwassernetz anzuschließen, sorgt für eine hohe Flexibilität bei der Wahl der Spülflüssigkeit.

mectron auf der IDS: Halle 10.2, Stand O041/P041.



Mehr zum Thema