mr
11.01.16 / 06:00
Berichte

medentis: ICX durchbricht 2015 die Schallmauer von 200.000 Implantaten

Die medentis medical hat im vergangenen Geschäftsjahr 2015 das historische Rekordergebnis aus 2014 noch einmal einstellen können und ein Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich erwirtschaftet.



ICX von medentis durchbrach 2015 die Schallmauer von 200.000 Implantaten Grafik: medentis

„In 2015 haben wir weltweit etwa 200.000 ICX-Implantate verkauft“, resümiert Alexander Scholz, geschäftsführender Alleingesellschafter der medentis medical GmbH, die wirtschaftlichen Erfolge in 2015. "Wir freuen uns riesig über dieses erfolgreiche Geschäftsjahr und möchten uns bei allen ICX-Anwendern für das Vertrauen herzlich bedanken."

Aufgrund der höheren Absatzzahlen konnte die medentis die Einkaufs- und Produktionskosten reduzieren und gibt diesen Preisvorteil nun an ihre Kunden weiter. So wurden beispielsweise die Preise für ICX-Bohrer auf 9,90 Euro je Bohrer und für die ICX-Chirurgie-Box und die ICX-SafetyGuide-Box auf je 990,00 Euro gesenkt.

"Mit diesen Preissenkungen halte ich ein Wort, das ich bereits vor mehreren Jahren gegeben habe. Wann immer sich eine Möglichkeit zur Preissenkung ergibt, werde ich dies umsetzen, sofern dies nicht die Qualität der ICX-Produkte beeinflusst," erklärt Scholz. "Das habe ich damals allen skeptischen ICX-Kunden versprochen, die aus dem Marktumfeld der dentalen Implantologie eigentlich immer nur Preiserhöhungen gewohnt waren. Dazu stehe ich jetzt und dies wird sich auch in Zukunft nicht ändern."


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt