mr
15.10.13 / 07:01
Produkte

MIS Tabcase: Der Produktkatalog der Zukunft

Mit der iPad-App MIS Tabcase vollendet der Mindener Implantatspezialist ein erfolgreiches IDS-Jahr 2013. Die spektakuläre Präsenz auf der größten Dentalmesse der Welt im März, das neue Gingivapflaster PerioPatch und die erfolgreiche 2. MIS Global Conference in Cannes untermauerten in diesem Jahr die umfassende Kompetenz von MIS in der Implantologie und Mundpflege. Auch 2014 will das Unternehmen entsprechend seinem Motto „Make it simple“ implantologische Prozesse weiter vereinfachen.



MIS Tabcase, der Produktkatalog der Zukunft, in der praktischen Anwendung MIS

Die neue iPad-App MIS Tabcase erlaubt Behandlern den schnellen Zugriff auf hochqualitative Präsentationen von MIS-Produkten, allgemeine Hintergrundinformationen und Wissenswertes über den Dentalmarkt sowie die Nutzung dieser Inhalte zu Schulungszwecken. Auch Patienten können die Vorteile der MIS-Produkte für ihre Gesundheit über die grafisch hochwertig designten Inhalte der App eingängig vermittelt werden. MIS Tabcase für iPads ist kostenlos im iTunes-Store erhältlich, eine Variante für Smartphones folgt in Kürze.

Mit der Einführung von MIS Tabcase vollendet der Mindener Implantatspezialist ein mehr als erfolgreiches IDS-Jahr 2013. Bereits die Präsenz auf der größten Dentalmesse der Welt war beeindruckend: „Die begeisterte Resonanz auf unser neues Standkonzept bestätigte uns in der Entscheidung, frischen Wind in unseren IDS-Auftritt zu bringen“, zieht Marc Oßenbrink, CEO Germany von MIS, ein Fazit. Eines der IDS-Highlights war das neue Gingivapflaster PerioPatch, mit dem MIS seine Produktpalette im Bereich der Mundpflege erweitert hat. Nach einer professionellen Zahnreinigung, nach Abformungen, Extraktionen und für die Versorgung von genähtem Zahnfleisch schützt PerioPatch durch die enthaltenen Kräuterextrakte, lindert den Schmerz und nimmt das Wundexsudat auf. Dabei haftet PerioPatch für etwa sechs Stunden auf der verletzten Stelle.

State-of-the-Art in der Implantologie

Was darüber hinaus State-of-the-Art in allen implantologischen Disziplinen ist, erfuhren über 1500 Teilnehmer auf der 2. MIS Global Conference vom 6. bis zum 9. Juni in Cannes. Unter dem Motto „360° Implantology“ hat MIS ein internationales Fortbildungshighlight realisiert. Marc Oßenbrink verspricht: „Es darf sich 2015 auf die nächste traumhafte Location gefreut werden, wenn es wieder heißt ‚360° Implantology’“.

Auch 2014 können Zahnmediziner von MIS viel erwarten: So werden die Fortbildungskurse bei Esparza Enclosed für deutsche Teilnehmer erstmalig dreimal statt zweimal pro Jahr angeboten. Im Bereich der Produktentwicklung ist für 2014 unter anderem die Einführung eines weiteren Knochenersatzmaterials geplant, das die bewährte Produktfamilie von 4Bone, BondBone und 4Bone RCM optimal ergänzen wird.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt