mr
11.04.14 / 11:00
Berichte

Nobel Biocare Symposium 2014 ausgebucht

Bereits drei Monate vor dem Veranstaltungstermin ist das Nobel Biocare Symposium für die Region DACH am 27. und 28. Juni in der BMW Welt in München ausgebucht. Erwartet werden mehr als 600 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich auf ein wissenschaftliches Programm der Extraklasse freuen können.



Die BMW-Welt in München Nobel Biocare

„Wir haben die für die Zahnärzte und Zahntechniker relevanten und zeitgemäßen Themen zusammengestellt und damit den richtigen Nerv getroffen“, so Dr. Ralf Rauch, Geschäftsführer Nobel Biocare Deutschland, und weiter: „Wir freuen uns über das enorme Interesse. Dazu tragen sicherlich auch die 50 nationalen und internationalen Top-Referenten bei, die wir gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Komitee unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Dr. (h. c.) Friedrich Wilhelm Neukam ausgewählt haben.“

Die Teilnehmer erwartet ein hochkarätiges Programm, das zeitgemäße Behandlungskonzepte der dentalen Implantologie und CAD/CAM Technik für Zahnärzte und Techniker aufgreift und ganz in dem Sinne konzipiert wurde, um Patienten mit der höchst möglichen Sicherheit zukünftig besser implantologisch versorgen zu können. Erwartet werden zum Beispiel ein Update im Bereich Weichgewebestabilität und für die Themen Sofortimplantation und -versorgung sowie Risikominimierung neue Erkenntnisse.

Persönlicher Austausch mit Top-Referenten

Zwei besondere Veranstaltungsorte wurden ausgewählt: Der Vorkongress am 26. Juni findet im Hotel Sofitel Munich Bayerpost statt. In Workshops und Master Classes können die Teilnehmer in kleinen Gruppen ihr Fachwissen zu speziellen Themen vertiefen und sie haben die Möglichkeit, sich mit Top-Referenten wie zum Beispiel Dr. Iňaki Gamborena, Spanien, Dr. Peter Wöhrle, USA, und den Zahntechnikern Luc und Patrick Rutten, Belgien, persönlich auszutauschen.

Das Symposium findet am 27. und 28. Juni in dem besonderen Ambiente der BMW Welt in München statt, welches die geeignete Plattform für einen intensiven Wissenstransfer der Teilnehmer mit Kollegen und Referenten schafft. Auch das Get-together zum Ausklang des ersten Symposiumstags steht ganz im Zeichen des kollegialen Austauschs im eigens dafür angemieteten BMW Museum.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt