mr
15.12.15 / 09:30
Produkte

orangedental: Erster flexibler Intraoralsensor

Mit dem EZSensor Soft, dem ersten flexiblen Intraoralsensor, stellen VATECH/orangedental eine weitere echte Innovation vor.



Foto: orangedental

Biegsam, weich und das Röntgenbild sofort am Stuhl – damit bietet der Soft Sensor das Beste aus 2 Welten: die Fusion von Intraoral‐Sensor und Speicherfolie.

Der Sensor verfügt über höchste Spezifikationen für Auflösung und Bildqualität. Die Positionierung erfolgt entweder mit dem speziell entwickelten „Clip‐Holder“ System, welcher sich perfekt in Rechtwinkeltechnik eignet oder mit maximalen Freiheitsgraden in Halbwinkeltechnik. Dabei passt sich der Sensor durch seine Flexibilität der Anatomie des Kieferbogens an, was die Überlagerung der einzelnen Zähne in der Röntgenprojektion minimiert. Außerdem ist der apikale Bereich durch die Flexibilität des Sensors besser zugänglich und kann dadurch besser dargestellt werden.

Für die Patienten wird intraorales Röntgen angenehmer. Eine Studie mit 274 Patienten hat gezeigt, dass das subjektive Schmerzempfinden bei der Positionierung und während der Aufnahme beim EzSensor Soft von orangedental, im Vergleich zu herkömmlichen unflexiblen Röntgensensoren, um 40 Prozent gesenkt wird.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt