mr
21.03.13 / 15:00
Markt

Stiftung Warentest: Sehr gute Reinigungsleistung bei Philips Sonicare DiamondClean

Die Stiftung Warentest weist in ihrem aktuellem Vergleichstest (Heft 4/2013) die Philips Sonicare DiamondClean als beste Schallzahnbürste aus. In der Disziplin Zahnreinigung bekamen drei elektrische Zahnbürsten die Bewertung „Sehr gut“. Eine oszillierend-rotierend arbeitende und zwei Schallzahnbürsten.



Die Bestnote "Sehr gut" erhielt die Philips Sonicare DiamondClean von der Stiftung Warentest. Philips

„Es hat mich gefreut, dass die Philips Sonicare im Test sehr gut abgeschnitten hat, da dies auch unserer klinischen Erfahrung entspricht“, sagt Prof. Dr. Michael J. Noack, Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie, Uniklinik Köln.

Die Tester präsentierten aber nicht nur eigene Untersuchungsergebnisse, sondern leiteten aus Studien folgende Empfehlung ab: „Die rotierenden Bürsten mit den kleinen, runden Köpfen eignen sich besonders für alle, die engagiert genug sind, um in aller Ruhe jeden einzelnen Zahn zu putzen. Wer es bequemer haben möchte, sollte sich für eine Schallzahnbürste entscheiden.“ Und da ist laut Noack „... offenbar die Philips Sonicare Schalltechnologie als Original den vielen Nachfolgern überlegen.“

"Sehr gut" in Zahnreinigung

Vor wenigen Wochen untersuchte auch das Team von WiSo (Wirtschaft und Soziales), ZDF, elektrische Zahnbürsten und bescheinigte in dem Beitrag "Perfekt geputzte Zähne" der Sonicare Schalltechnologie gegenüber einer oszillierend-rotierenden und einer Ultraschall-Zahnbürste Vorteile. Die jetzt von Stiftung Warentest getestete Philips Sonicare DiamondClean, die vor zwei Jahren auf den Markt kam, erreichte in den Disziplinen „Haltbarkeit/Umwelteigenschaften“ und „Handhabung“ den besten Wert unter den 14 getesteten Produkten sowie in Zahnreinigung ein "Sehr gut".

Noack warnt aber davor, die Noten für Zahnreinigung überzuinterpretieren: „Wenn zwei Produkte eines Herstellers mit der gleichen Technologie einmal mit "Sehr gut" und einmal mit "Befriedigend" abschneiden, dann scheint es zu zufallsbedingten Streuungen der Testergebnisse bei Versuchswiederholungen zu kommen.“

Zahnzwischenräume brauchen Pflege

Den Vorteil gegenüber einer Handzahnbürste sahen die Tester nicht in der Zeitersparnis, sondern in einem oft besseren Plaque-Biofilm-Reinigungsergebnis. Auch in der diesjährigen Untersuchung haben die Tester deutlich gemacht, dass man selbst bei Gebrauch einer elektrischen Zahnbürste weiterhin die Zahnzwischenräume mit Zahnseide oder Interdentalbürstchen reinigen sollte.

Für alle, die ihre Zahnzwischenräume nur unregelmäßig oder gar nicht reinigen, empfiehlt sich der Sonicare AirFloss. Nach zwei Jahren und zwischenzeitlich 2 Millionen verkauften Geräten präsentierte Philips Sonicare auf der diesjährigen IDS den neuen AirFloss. Er verfügt über Detailverbesserungen und eine Funktion, mit der alle Zahnzwischenräume in 30 Sekunden gereinigt werden können.

www.philips.de/sonicare


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt